Fehlerbehebung, wenn Avast Antivirus oder Avast Cleanup Premium nicht geladen werden kann

In seltenen Fällen kann Avast Cleanup Premium oder Avast Antivirus nicht geladen werden. Eine der folgenden Fehlermeldungen wird dann angezeigt:

  • „Leider ist ein Absturz aufgetreten.“
  • „Leider konnte der Bildschirm nicht geladen werden.“
  • Wir bitten um Entschuldigung.

Dieses Problem kann auf eine Konflikt verursachende Konfiguration der Windows-Dienste zurückzuführen sein. Gehen Sie wie folgt beschrieben vor, um sicherzustellen, dass die entsprechenden Windows-Dienste automatisch ausgeführt werden, oder installieren Sie das Produkt neu.

Anleitung

Vergewissern Sie sich vor Beginn, dass Sie unter Windows als Benutzer mit Administratorrechten angemeldet sind.
  1. Drücken Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Win- und die R-Taste, um die Windows-Dienste-Konsole auszuführen, geben Sie dann services.msc ein und klicken Sie auf OK.
  2. Klicken Sie in der Dienste-Konsole mit der rechten Maustaste auf Avast Antivirus und wählen Sie Eigenschaften.
  3. Vergewissern Sie sich, dass die Registerkarte Allgemein ausgewählt ist, klicken Sie auf das Dropdown-Menü neben Starttyp und wählen Sie Automatisch. Klicken Sie zur Bestätigung der Änderungen auf Übernehmen.
  4. Wenn die Ausführung des Dienstes gestoppt wurde, klicken Sie im Abschnitt Dienststatus auf Starten.
  5. Klicken Sie in der Dienste-Konsole mit der rechten Maustaste auf Remotedesktopdienste und wählen Sie Eigenschaften.
  6. Achten Sie darauf, dass die Registerkarte Allgemein ausgewählt ist, klicken Sie auf das Dropdown-Menü neben Starttyp und wählen Sie Automatisch. Klicken Sie auf Übernehmen, um Ihre Änderungen zu bestätigen.
  7. Starten Sie Ihren PC neu und versuchen Sie erneut, Avast Antivirus zu öffnen.
  1. Drücken Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Win- und die R-Taste, um die Windows-Dienste-Konsole auszuführen, geben Sie dann services.msc ein und klicken Sie auf OK.
  2. Klicken Sie in der Dienste-Konsole mit der rechten Maustaste auf Avast Cleanup Premium und wählen Sie Eigenschaften.
  3. Achten Sie darauf, dass die Registerkarte Allgemein ausgewählt ist, klicken Sie auf das Dropdown-Menü neben Starttyp und wählen Sie Automatisch. Klicken Sie auf Übernehmen, um Ihre Änderungen zu bestätigen.
  4. Wenn die Ausführung des Dienstes gestoppt wurde, klicken Sie im Abschnitt Dienststatus auf Starten.
  5. Starten Sie Ihren PC neu und versuchen Sie, Avast Cleanup Premium erneut zu öffnen.

Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, finden Sie unter Weitere Empfehlungen zusätzliche Schritte zur Fehlerbehebung.

Weitere Empfehlungen

Wenn das Problem nach Ausführen der Schritte in diesem Artikel weiterhin besteht, empfehlen wir Ihnen, Avast Cleanup Premium neu zu installieren. Führen Sie hierzu die folgenden Schritte aus:

  1. Deinstallieren Sie Avast Cleanup Premium. Eine detaillierte Anleitung erhalten Sie im folgenden Artikel:
  2. Starten Sie den PC neu.
  3. Nachdem Avast Cleanup Premium vollständig von Ihrem PC entfernt wurde, installieren Sie die Anwendung neu. Eine detaillierte Anleitung erhalten Sie im folgenden Artikel:

Wenn das Problem nach Ausführen der Schritte in diesem Artikel weiterhin besteht, empfehlen wir Ihnen, Avast Antivirus neu zu installieren. Führen Sie hierzu die folgenden Schritte aus:

  1. Deinstallieren Sie Ihre Version von Avast Antivirus. Eine detaillierte Anleitung erhalten Sie im entsprechenden, nachfolgenden Artikel:
  2. Starten Sie den PC neu.
  3. Nachdem Ihre Version von Avast Antivirus vollständig von Ihrem PC entfernt wurde, installieren Sie die Anwendung neu. Eine detaillierte Anleitung erhalten Sie im entsprechenden, nachfolgenden Artikel:

Die Benutzeroberfläche der Anwendung sollte jetzt wie erwartet geöffnet werden.

  • Avast Premium Security 21.x für Windows
  • Avast Free Antivirus 21.x für Windows
  • Avast Omni 1.x für Windows
  • Avast Cleanup Premium 21.x für Windows
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1 mit benutzerfreundlichem Rollup-Update, 32-/64-Bit

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns