Avast SecureLine VPN für Windows und Mac – Erste Schritte

Mit Avast SecureLine VPN können Sie eine Internetverbindung über sichere Avast VPN-Server herstellen, wodurch Ihre Verbindung geschützt und Ihre Privatsphäre gewährleistet wird.

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass die neueste Version von Avast SecureLine VPN auf Ihrem Gerät installiert und aktiviert ist. Eine detaillierte Anleitung finden Sie in folgenden Artikeln:

Auswählen eines VPN-Modus

Avast SecureLine VPN bietet zwei VPN-Modi. Sie können zwischen diesen je nach Bedarf frei wechseln:

  • Manuell (standardmäßig ausgewählt): Ermöglicht das manuelle Herstellen und Trennen der VPN-Verbindung. Wenn der manuelle VPN-Modus aktiviert ist, können Sie Ihren bevorzugten Serverstandort über den Hauptbildschirm der Anwendung auswählen. Sie können das Verhalten der Anwendung bei aktiviertem manuellem VPN-Modus über die Einstellungen für den manuellen VPN-Modus anpassen.
  • Smart VPN: Verbindet oder trennt das VPN automatisch je nach Ihrer aktuellen Aktivität. Standardmäßig wird bei Smart VPN eine Verbindung zum schnellsten Server hergestellt, der verfügbar ist. Sie können das Verhalten der Anwendung bei aktiviertem Smart VPN über die Smart VPN-Einstellungen anpassen.
  • Die Funktion Smart VPN ist nur in Avast SecureLine VPN unter Windows 10 verfügbar.
    Die Funktion Smart VPN ist nur in Avast SecureLine VPN unter Apple macOS 10.15 oder höher verfügbar.

So wechseln Sie zwischen den VPN-Modi:

  1. Öffnen Sie Avast SecureLine VPN und gehen Sie zu MenüEinstellungen.
  2. Stellen Sie sicher, dass VPN-Modus im linken Bereich ausgewählt ist.
  3. Klicken Sie auf Manueller VPN-Modus oder Smart VPN-Modus.
  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Gehe zu und wählen Sie Programme aus. Doppelklicken Sie anschließend auf das Symbol Avast SecureLine VPN, um die Anwendung zu öffnen.
  2. Gehen Sie zu MenüEinstellungen.
  3. Stellen Sie sicher, dass VPN-Modus im linken Bereich ausgewählt ist.
  4. Klicken Sie auf Manueller VPN-Modus oder Smart VPN-Modus.

Verbinden mit dem VPN

Avast SecureLine VPN können Sie jederzeit verwenden, wenn Sie mit einem höheren Maß an Sicherheit und Privatsphäre im Internet surfen möchten. Es wird insbesondere empfohlen, wenn Sie mit einem öffentlichen oder ungesicherten WLAN-Netzwerk verbunden sind.

So verbinden Sie sich mit Avast SecureLine VPN:

  1. Doppelklicken Sie auf das Symbol Avast SecureLine VPN auf Ihrem Windows-Desktop, um die Anwendung zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf den roten Schieberegler (Aus), wodurch seine Farbe zu grün (Ein) wechselt.
  1. Klicken Sie in der Apple-Menüleiste auf Gehe zu und wählen Sie Programme aus. Doppelklicken Sie anschließend auf das Avast SecureLine VPN-Symbol, um die Anwendung zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf den roten Schieberegler (Aus), wodurch seine Farbe zu grün (Ein) wechselt.
  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Bestätigung öffnen und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Avast SecureLine VPN die Berechtigung zum Hinzufügen von VPN-Konfigurationen zu gewähren.

Sie sind jetzt mit dem Avast SecureLine VPN-Standardserver verbunden. Sie können bei Bedarf eine Verbindung mit einem anderen Standort herstellen.

Wenn Avast SecureLine VPN keine Verbindung herstellen kann, lesen Sie den folgenden Artikel:

Verbindung mit einem anderen Standort herstellen

Wenn Sie einen bestimmten Serverstandort manuell auswählen müssen, stellen Sie zunächst sicher, dass der manuelle VPN-Modus aktiviert ist.

Avast SecureLine VPN verfügt über Server an mehreren Standorten, sodass Sie geografische Beschränkungen umgehen und auf Ihre Lieblingsinhalte zugreifen können, während Sie unterwegs sind.

So stellen Sie eine Verbindung zu einem anderen Standort her:

  1. Klicken Sie im Hauptbildschirm der Anwendung auf Ändern.
  2. In der Seitenleiste können Sie alle Server auf einem bestimmten Kontinent, Server, die eine P2P-Verbindung anbieten, oder Server, die für Streaming optimiert sind, sehen.
  3. Wählen Sie ein Land aus. Bei Ländern, bei denen mehrere Städte verfügbar sind, können Sie auf den Abwärtspfeil klicken und die gewünschte Stadt auswählen.
  4. Klicken Sie auf Ort ändern, um die Änderung zu bestätigen.

So stellen Sie eine Verbindung zu einem anderen Standort her:

  1. Klicken Sie im Hauptbildschirm der Anwendung auf Ändern.
  2. In der Seitenleiste können Sie alle Server auf einem bestimmten Kontinent, Server, die eine P2P-Verbindung anbieten, oder Server, die für Streaming optimiert sind, sehen.
  3. Wählen Sie ein Land aus. Bei Ländern, bei denen mehrere Städte verfügbar sind, können Sie auf den Abwärtspfeil klicken und die gewünschte Stadt auswählen.
  4. Klicken Sie auf Ort ändern, um die Änderung zu bestätigen.

Als Standort wird nun das Land und die Stadt ausgewählt, die Sie ausgewählt haben.

Wenn bestimmte Webseiten behaupten, dass Sie mit einer anderen Stadt als der von Ihnen als VPN-Standort ausgewählten Stadt verbunden sind, lesen Sie den folgenden Artikel:

Verwalten von Smart VPN-Einstellungen

So verwalten Sie die Einstellungen für Smart VPN:

Die Funktion Smart VPN ist nur in Avast SecureLine VPN unter Windows 10 verfügbar.
  1. Öffnen Sie Avast SecureLine VPN und gehen Sie zu MenüEinstellungen.
  2. Stellen Sie sicher, dass VPN-Modus und Smart VPN-Modus ausgewählt sind.
  3. Über die folgenden Einstellungen können Sie das Verhalten von Smart VPN anpassen:
    1. Intelligente Regeln: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen neben einer Option, falls Smart VPN jedes Mal automatisch eine Verbindung herstellen soll, wenn Sie diese Aktion ausführen. Standardmäßig wird durch Smart VPN immer eine Verbindung zum schnellsten Server hergestellt, der für die ausgewählten Aktionen verfügbar ist.
    2. Webseiten hinzufügen: Fügen Sie Webseiten hinzu, bei denen immer eine Smart VPN-Verbindung verwendet werden soll. Geben Sie die Website-Domäne ein (z. B. beispiel.de) und wählen Sie optional einen bestimmten Serverstandort aus, der immer für diese Domain verwendet werden soll. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre benutzerdefinierte Regel zu bestätigen.
    3. Vertrauenswürdige Webseiten: Klicken Sie auf Webseiten hinzufügen, um bestimmte Webseiten von der Smart VPN-Verbindung auszuschließen. Geben Sie die Website-Domäne ein (z. B. beispiel.de) und klicken Sie auf Speichern. Es wird keine Smart VPN-Verbindung hergestellt, wenn Sie eine vertrauenswürdige Webseite besuchen, unabhängig von Ihren Einstellungen unter Intelligente Regeln.

So verwalten Sie die Einstellungen für aktiviertes Smart VPN:

Die Funktion Smart VPN ist nur in Avast SecureLine VPN unter Apple macOS 10.15 oder höher verfügbar.
  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Gehe zu und wählen Sie Programme aus. Doppelklicken Sie anschließend auf das Symbol Avast SecureLine VPN, um die Anwendung zu öffnen.
  2. Gehen Sie zu MenüEinstellungen.
  3. Stellen Sie sicher, dass VPN-Modus und Smart VPN-Modus ausgewählt sind.
  4. Über die folgenden Einstellungen können Sie das Verhalten von Smart VPN anpassen:
    1. Intelligente Regeln: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen neben einer Option, falls Smart VPN jedes Mal automatisch eine Verbindung herstellen soll, wenn Sie diese Aktion ausführen. Standardmäßig wird durch Smart VPN immer eine Verbindung zum schnellsten Server hergestellt, der für die ausgewählten Aktionen verfügbar ist.
    2. Webseiten hinzufügen: Fügen Sie Webseiten hinzu, bei denen immer eine Smart VPN-Verbindung verwendet werden soll. Geben Sie die Website-Domäne ein (z. B. beispiel.de) und wählen Sie optional einen bestimmten Serverstandort aus, der immer für diese Domain verwendet werden soll. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre benutzerdefinierte Regel zu bestätigen.
    3. Vertrauenswürdige Webseiten: Klicken Sie auf Webseiten hinzufügen, um bestimmte Webseiten von der Smart VPN-Verbindung auszuschließen. Geben Sie die Website-Domäne ein (z. B. beispiel.de) und klicken Sie auf Speichern. Es wird keine Smart VPN-Verbindung hergestellt, wenn Sie eine vertrauenswürdige Webseite besuchen, unabhängig von Ihren Einstellungen unter Intelligente Regeln.

Verwalten der Einstellungen für den manuellen VPN-Modus

So verwalten Sie die Einstellungen, die gelten, wenn Manueller Modus aktiviert ist.

  1. Öffnen Sie Avast SecureLine VPN und gehen Sie zu MenüEinstellungen.
  2. Stellen Sie sicher, dass VPN-Modus und Manueller VPN-Modus ausgewählt sind.
  3. Über die folgenden Einstellungen können Sie das Verhalten von Avast SecureLine VPN anpassen, wenn der manuelle VPN-Modus aktiviert ist:
    1. VPN einschalten: Konfigurieren Sie Einstellungen für die automatische Verbindung von Avast SecureLine VPN, oder lassen Sie sich zum Herstellen einer Verbindung mit den Avast VPN-Servern auffordern. Weitere Informationen erhalten Sie im folgenden Artikel:
    2. Kill Switch: Die Internetverbindung wird blockiert, wenn die Verbindung zu den Avast VPN-Servern unerwartet verloren geht. Dies stellt sicher, dass Ihre Online-Aktivitäten immer privat bleiben.
    3. Zugriff auf lokale Geräte: Geben Sie an, ob Sie auf lokale Geräte und freigegebene Laufwerke zugreifen möchten, wenn Sie mit einem vertrauenswürdigen (privaten) Netzwerk verbunden sind.

So verwalten Sie die Einstellungen, die gelten, wenn der manuelle Modus aktiviert ist.

  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Gehe zu und wählen Sie Programme aus. Doppelklicken Sie anschließend auf das Symbol Avast SecureLine VPN, um die Anwendung zu öffnen.
  2. Gehen Sie zu MenüEinstellungen.
  3. Stellen Sie sicher, dass VPN-Modus und Manueller VPN-Modus ausgewählt sind.
  4. Über die folgenden Einstellungen können Sie das Verhalten von Avast SecureLine VPN anpassen, wenn der manuelle VPN-Modus aktiviert ist:
    1. VPN einschalten: Konfigurieren Sie Einstellungen für die automatische Verbindung von Avast SecureLine VPN, oder lassen Sie sich zum Herstellen einer Verbindung mit den Avast VPN-Servern auffordern. Weitere Informationen erhalten Sie im folgenden Artikel:
    2. Kill Switch: Die Internetverbindung wird blockiert, wenn die Verbindung zu den Avast VPN-Servern unerwartet verloren geht. Dies stellt sicher, dass Ihre Online-Aktivitäten immer privat bleiben.

Browserintegration

Die Avast SecureLine VPN-Browsererweiterung ist eine optional installierbare Komponente, mit der Sie bestimmte Einstellungen von Avast SecureLine VPN unkompliziert direkt über Google Chrome oder Mozilla Firefox steuern können.

Sie können die Browsererweiterung über MenüBrowser-Erweiterungen installieren.

Weitere Informationen zur Avast SecureLine VPN-Browsererweiterung finden Sie im folgenden Artikel:

Die Option Browser-Erweiterungen wird nur angezeigt, wenn Sie Google Chrome oder Mozilla Firefox auf Ihrem Mac installiert haben.

Weitere Empfehlungen

Weitere Informationen zu Avast SecureLine VPN finden Sie im folgenden Artikel:

  • Avast SecureLine VPN 5.x für Windows
  • Avast SecureLine VPN 4.x für Mac
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit

  • Apple macOS 11.x (Big Sur)
  • Apple macOS 10.15.x (Catalina)
  • Apple macOS 10.14.x (Mojave)
  • Apple macOS 10.13.x (High Sierra)
  • Apple macOS 10.12.x (Sierra)

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns