Importieren von Avast Passwords-Daten in Google Chrome

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie Ihre Passwörter aus Avast Passwords in den Google Chrome-Browser exportieren.

Anleitung

  1. Öffnen Sie die Avast Antivirus-Benutzeroberfläche und wählen Sie PrivatsphärePasswörter.
  2. Geben Sie auf Aufforderung Ihr Hauptpasswort ein und klicken Sie auf Entsperren.
  3. Öffnen Sie EinstellungenDaten importieren/exportieren und klicken Sie auf Exportieren neben In Google Chrome exportieren.
  4. Wählen Sie einen vertrauten Speicherort für die Datei avast-passwords-chrome.csv (z. B. den Desktop) und klicken Sie auf Speichern.
  5. Öffnen Sie Google Chrome und geben Sie chrome://flags/#PasswordImport in die Adressleiste ein.
  6. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü neben Password import und wählen Sie Enabled (Aktiviert) und anschließend Relaunch now (Jetzt neu starten), um die Änderungen zu bestätigen.
  7. Geben Sie nach dem Neustart von Google Chrome chrome://settings/passwords in die Adressleiste ein.
  8. Klicken Sie auf das Menüsymbol (drei Punkte) neben Gespeicherte Passwörter und wählen Sie Importieren.
  9. Navigieren Sie zu der zuvor gespeicherten Datei avast-passwords-chrome.csv und klicken Sie auf Öffnen, um Ihre Passwörter in Google Chrome zu importieren.

Die Passwörter wurden jetzt in Google Chrome importiert.

  • Avast Passwords 1.x für Windows
     
  • Avast Premium Security 19.x
  • Avast Free Antivirus 19.x
  • Avast Omni 1.x
  • Avast Premier 19.x
  • Avast Internet Security 19.x
  • Avast Pro Antivirus 19.x
     
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Ja Nein

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns