Avast SafeZone Browser – Erste Schritte

Der SafeZone-Browser wird ab September 2017 eingestellt und nicht mehr vertrieben. Unser neuer Browser mit einer Fülle neuer Sicherheits- und Datenschutztools wird in naher Zukunft zum Download bereitgestellt. Wenn Sie den SafeZone-Browser bereits auf Ihrem PC installiert haben, wird er auf den neuen Browser aktualisiert, sobald dieser eingeführt wird.

Avast SafeZone ist ein Webbrowser mit einer eingebauten Funktion zur Sicherung der Privatsphäre von Avast und ist in der Installation der aktuellen Version von Avast Antivirus inbegriffen. Ein Symbol für Avast SafeZone Browser wird standardmäßig auf Ihrem Desktop angezeigt.

Hinweise zur Nutzung des SafeZone Browsers finden Sie in den Abschnitten in diesem Artikel:

Bankmodus zum Schutz sensibler Daten nutzen

Bankmodus, früher als Bezahlmodus bezeichnet, bietet einen virtuellen Desktop, der als sicherer und sauberer PC innerhalb des eigentlichen PCs fungiert. Dies bietet Schutz bei einem möglichen Hijacking von Host oder Netzwerk und vermeidet das Ausspähen Ihrer Daten durch Keylogger und netzwerkbasierte Abhörmöglichkeiten. Wir empfehlen den Bankmodus bei allen Zugriffen auf Banking-Websites und Online-Zahlungen.

Zum Verwenden des Bankmodus führen Sie folgende Schritte durch:

  1. Klicken Sie auf das Avast SafeZone Browser-Symbol auf Ihrem Desktop, um das Programm zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf das Kreditkartensymbol in der rechten oberen Ecke des SafeZone Browsers.
  3. Tippen Sie im Suchfeld des angezeigten Bankmodus-Fensters die Adresse der zu besuchenden Website ein.

Klicken Sie zum Umschalten zwischen virtuellem Desktop und dem SafeZone Browser auf Zurückwechseln in der linken unteren Bildschirmecke. Der Bankmodus wird weiterhin im Hintergrund ausgeführt und kann durch Klicken auf die gelbe Bankmodus-Schaltfläche in der rechten unteren Ecke bequem erneut genutzt werden. Klicken Sie zum vollständigen Ausschalten des Bankmodus auf die rote Schaltfläche (Ein/Aus) in der rechten unteren Ecke des Bankmodus-Bildschirms.

SafeZone Browser-Add-ons nutzen

Der SafeZone Browser enthält standardmäßig bereits einige Add-ons. Klicken Sie auf das Menüsymbol (drei Punkte) in der rechten oberen Ecke, um bestimmte Add-ons zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Aktivierte Add-ons werden grün, deaktivierte Add-ons werden grau dargestellt.

  • Online Security: erkennt Sicherheitsbedrohungen wie Malware, Phishing und Websites mit schlechtem Ruf.
  • Ad-Blocker: blockiert Werbung auf Grundlage von durch die Community überwachten Listen.
  • Passwords: speichert Ihre sensiblen Daten sicher und beschleunigt Anmeldungen und das Ausfüllen von Formularen.
  • Video-Downloader: ermöglicht Ihnen das bequeme Herunterladen von Video- und Audioinhalten von Ihren bevorzugten Websites – YouTube, Vimeo, DailyMotion, Facebook, Instagram und andere.
  • SafePrice: überwacht bekannte Einkaufsplattformen, um bessere Angebote für von Ihnen gesuchte Produkte zu finden.

SafeZone Browser als Standardbrowser einrichten

So richten Sie den SafeZone Browser als Standardbrowser ein:

  1. Klicken Sie auf das Menüsymbol (drei Punkte) in der rechten oberen Ecke und wählen Sie dann Alle Einstellungen aus.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Registerkarte Browser geöffnet ist, und klicken Sie dann auf Avast SafeZone als Standardbrowser einrichten.

SafeZone Browser ist nun Ihr Standardbrowser.

Suchmaschine wechseln

Führen Sie folgende Schritte durch, um die Suchmaschine für die Suche über die Suchleiste auszuwählen:

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol im linken Bereich oder auf das Menüsymbol (drei Punkte) in der rechten oberen Ecke und wählen Sie dann Alle Einstellungen aus.
  2. Klicken Sie im Bereich Suchen auf den nach unten weisenden Pfeil, um die Liste der verfügbaren Suchmaschinen zu erweitern, und wählen Sie dann die gewünschte Suchmaschine aus.

Die Suchmaschine wurde damit gewechselt.

SafeZone Browser-Lesezeichen verwalten

Im SafeZone Browser können Sie über Lesezeichen häufig besuchte oder bevorzugte Websites speichern.

Über die folgenden Schritte fügen Sie ein neues Lesezeichen hinzu:

  1. Öffnen Sie eine Website in SafeZone Browser und klicken Sie auf das Lesezeichensymbol in der rechten oberen Ecke.
  2. Klicken Sie auf den nach unten weisenden Pfeil, um die Liste der verfügbaren Orte für Lesezeichen zu erweitern, und wählen Sie dann einen davon aus oder klicken Sie auf die Neuer Ordner-Schaltfläche, um einen neuen Ort zu erstellen.

Führen Sie zum Verwalten von Lesezeichen die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf das Lesezeichensymbol im linken Bereich oder auf das Menüsymbol (drei Punkte) in der rechten oberen Ecke und wählen Sie dann Lesezeichen aus.
  2. Kopieren Sie die Lesezeichen durch Ziehen und Ablegen an den gewünschte Ort oder klicken Sie auf Lesezeichen exportieren, um sie zu einem anderen Browser oder zu einem auf einem anderen PC installierten SafeZone Browser zu verschieben.

Sie können Browserdaten von alten SafeZone Browsern sowie von Google Chrome, Firefox, Internet Explorer und Opera importieren.

Eine detaillierte Anweisung zum Importieren von Lesezeichen finden Sie im folgenden Artikel:

SafeZone Browser-Einstellungen verwalten

Führen Sie folgende Schritte durch, um die Einstellungen manuell vorzunehmen:

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol im linken Bereich oder auf das Menüsymbol (drei Punkte) in der rechten oberen Ecke und wählen Sie dann Alle Einstellungen aus.
  2. Navigieren Sie mithilfe der Registerkarten im linken Bereich durch die Einstellungen und wählen Sie die gewünschte Option auf der rechten Seite aus. Sie können die erweiterten Einstellungen aufrufen, indem Sie Erweiterte Einstellungen anzeigen am unteren Seitenrand markieren.

Die Einstellungen sind in folgende Abschnitte unterteilt:

  • Browser: ermöglicht Ihnen, das Verhalten von SafeZone beim Starten, Ihre bevorzugte Suchmaschine, den Standardbrowser und die Proxy-Einstellungen festzulegen, die Sprache des Browsers zu ändern, den Speicherort für Downloads festzulegen und Einstellungen für Benutzeroberfläche und Startseite vorzunehmen.
  • Websites: ermöglicht die Anpassung von Anzeigeeinstellungen, die Verwaltung von Bildern, JavaScript, Schlüsselerstellung, Flash, Popups und Desktopbenachrichtigungen, Zulassung von Kennungen für geschützte Inhalte, die Anpassung von Mikrofon, Kamera und Midi-Steuerung sowie die Verwaltung von Synchronisierung im Hintergrund und Vollbildschirm.
  • Privatsphäre & Sicherheit: dient für Einstellungen bezüglich Privatsphäre und Autofill-Funktion und ermöglicht die Verwaltung von HTTPS/SSL-Zertifikaten, Cookies und Handlern.
  • SafeZone-Add-ons: ermöglicht die Änderung der Einstellungen der folgenden Add-ons: Online Security, Ad Blocker und Bankmodus.

Wenn Sie Probleme mit SafeZone Browser feststellen oder weitere Informationen benötigen, klicken Sie auf SafeZone-Hilfe unter den Registerkarten für die Einstellungen.

  • Avast SafeZone Browser 3.x

  • Avast Premier 17.x
  • Avast Internet Security 17.x
  • Avast Pro Antivirus 17.x
  • Avast Free Antivirus 17.x
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows Vista Home Basic/Home Premium/Business/Enterprise/Ultimate – Service Pack 2, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows XP Home/Professional/Media Center Edition – Service Pack 3, 32-Bit

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns
Avast Total Care

Neuer kostenpflichtiger Support für PCs, Drucker & mehr

Jetzt anrufen, GRATIS Diagnose erhalten und abonnieren! 032 221097487
devices Wir lösen Ihre Probleme rund um die Uhr
032 221097487