Avast AntiTrack – FAQs

Allgemeines

Was ist Avast AntiTrack?

Avast AntiTrack schützt Ihre Identität und die Privatsphäre Ihres Systems selbst vor den neuesten Tracking-Methoden, mit denen Sie beim Surfen konfrontiert werden können. Avast AntiTrack fügt irreführende Informationen in die Daten ein, aus denen sich Ihr digitalen Fingerabdruck zusammensetzt. Diese Aktion wirkt sich auf die Nachverfolgbarkeit Ihrer Informationen durch Datentracker und Dritte aus. Avast AntiTrack löscht außerdem Tracking-Cookies und andere Tracking-Daten aus Ihrem Browser.

Avast AntiTrack schützt Ihre Identität selbst vor den neuesten Tracking-Methoden, mit denen Sie beim Surfen konfrontiert werden können. Avast AntiTrack fügt irreführende Informationen in die Daten ein, aus denen sich Ihr digitalen Fingerabdruck zusammensetzt. Diese Aktion wirkt sich auf die Nachverfolgbarkeit Ihrer Informationen durch Datentracker und Dritte aus. Avast AntiTrack löscht außerdem Tracking-Cookies und andere Tracking-Daten aus Ihrem Browser.

Avast AntiTrack schützt Ihre Identität selbst vor den neuesten Tracking-Methoden, mit denen Sie beim Surfen konfrontiert werden können. Avast AntiTrack fügt irreführende Informationen in die Daten ein, aus denen sich Ihr digitalen Fingerabdruck zusammensetzt. Diese Aktion wirkt sich auf die Nachverfolgbarkeit Ihrer Informationen durch Datentracker und Dritte aus.

Wodurch unterscheidet sich Avast AntiTrack von einem Antivirus- oder VPN-Produkt?

Antivirus-Produkte schützen Ihren PC vor Sicherheitsbedrohungen wie Viren, Trojanern und Malware, sie verhindern allerdings kein Online-Tracking. VPN-Produkte verschlüsseln Ihre Verbindung und verbergen so Ihren Standort. Bei alleiniger Verwendung von VPN können Sie von Trackern jedoch weiterhin anhand Ihres Geräts, Browsers und Online-Verhaltens identifiziert werden. Anders als Antivirus- und VPN-Produkte kann Avast AntiTrack verhindern, dass Dritte und Werbetreibende Ihre Online-Aktivitäten verfolgen.

Blockiert Avast AntiTrack Werbung?

Avast AntiTrack ist kein Ad-Blocker, sodass Ihnen wahrscheinlich auch nach der Installation der App auf einigen Ihrer Lieblingswebsites Werbung angezeigt wird. Es verhindert jedoch, dass Tracker Informationen zu Ihren Online-Verhaltensmustern erfassen, sodass Ihnen keine zielgerichtete Werbung mehr angezeigt wird (z. B. für ein Produkt, nach dem Sie kürzlich gesucht haben).

Was ist Online-Tracking und welche Folgen hat es für mich?

Beim Online-Tracking werden mithilfe ausgefeilter Analyse-Tools, die in Websites eingebettet sind, Informationen über Sie erfasst. Anhand dieser Informationen wird Ihr individuelles Online-Profil (auch digitaler Fingerabdruck genannt) erstellt, mit denen Werbetreibende Sie online identifizieren können. Dies kann verschiedene Folgen für Sie haben:

  • Werbetreibende können Informationen zu Ihrem Verhalten im Internet nutzen, um Sie mit zielgerichteter Werbung zu überhäufen.
  • Einige Websites zeigen Ihnen möglicherweise auch überhöhte Preise für Produkte an, nach denen Sie zuvor im Internet gesucht haben, z. B. bei Flugtickets.
  • Viele Ihrer Lieblingswebsites speichern riesige Datenmengen über Sie, was gerade bei Datenlecks gefährlich sein kann. Wenn diese Daten offengelegt werden, können Dritte darauf zugreifen und sie missbrauchen.

Auf welche Weise hinterlasse ich Spuren im Internet?

Viele Websites, die Sie besuchen, speichern Cookies in Ihrem Browser oder identifizieren Sie anhand eindeutiger Daten auf Ihrem Gerät. Damit können sie feststellen, wenn Sie die Website erneut besuchen oder eine andere, die das gleiche Tracking-System verwendet.

Viele der besuchten Websites erkennen Sie anhand eindeutiger Daten auf Ihrem Gerät und verwenden diese, um Sie zu identifizieren, wenn Sie zu dieser oder einer anderen Website zurückkehren, die zum selben Trackingsystem gehört.

Wie blockiert Avast AntiTrack Tracking-Versuche?

Avast AntiTrack verwendet eine lokale VPN-Verbindung, mit der die App Ihre Privatsphäre schützen kann. Wenn der Tracking-Schutz aktiviert ist, wird oben auf dem Bildschirm Ihres Geräts ein Schlosssymbol angezeigt. Auf dem Übersichtsseite-Bildschirm in Avast AntiTrack wird die Meldung Vor Trackern gesichert angezeigt.

Was ist ein digitaler Fingerabdruck?

Wenn Sie eine Website besuchen, übermitteln Sie meist automatisch Daten zu Ihrer Gerätekonfiguration, Ihrem Browser und Ihren Online-Verhaltensmustern. Diese werden dauerhaft gespeichert und sammeln sich an, während Sie weiterhin im Internet unterwegs sind. Nahezu jede Website erfasst über ähnliche Werbenetzwerke Benutzerdaten. Ihre Online-Aktivitäten werden also erfasst und Ihrem speziellen Online-Profil hinzugefügt. Bei den wiederholten Besuchen Ihrer Lieblingswebsites, dem Zugriff auf Ihre Online-Konten, beim Online-Shopping und Ausfüllen von Formularen fungiert Ihr Online-Profil wie ein „digitaler Fingerabdruck“, den Sie überall im Internet hinterlassen.

Er ist nicht mit Ihrer tatsächlichen Identität verknüpft, kann aber verwendet werden, um ein detailliertes Profil von Ihnen als Person zu erstellen. Mithilfe von Online-Tracking-Techniken lassen sich Interessen, Alter, Religion, gesundheitliche Probleme, Einkommen, Ausgaben, Einkaufsgewohnheiten und andere streng vertrauliche Daten auskundschaften. Verkäufer können dadurch zwar ihre Werbung personalisieren, es kann aber auch zu einer Verletzung Ihrer Privatsphäre kommen. Avast AntiTrack schützt Ihre Online-Identität, indem es Ihren digitalen Fingerabdruck kontinuierlich ändert.

Was sind Cookies?

Cookies sind Dateien, die Websites, Tracker und Dritte in Ihrem Browser platzieren, um damit Ihre Online-Aktivitäten nachzuverfolgen. Zielgerichtete Werbung, die auf Ihre Online-Aktivitäten zugeschnitten ist, ist eine direkte Folge der Cookies im Browser. Durch Cookies können Ihnen möglicherweise auch höhere Preise für Produkte angezeigt werden, nach denen Sie im Internet gesucht haben, z. B. für Flugtickets. Um zielgerichtete Werbung zu vermeiden und Ihre Privatsphäre online zu schützen, ist es wichtig, regelmäßig Ihre Cookies zu löschen.

Was sind Browserdaten?

Browserdaten sind Informationen, die häufig in Ihrem Browser gespeichert werden, wenn Sie auf Websites unterwegs sind. Damit können alle, die Ihr Gerät benutzen, Ihren Suchverlauf sowie alle von Ihnen besuchten Websites einsehen. Außerdem können Websites damit automatisch Formulare ausfüllen und Sie bleiben bei Online-Konten angemeldet, auch nachdem Sie eine Browsersitzung geschlossen haben. Das kann zwar praktisch sein, gefährdet aber auch Ihre Privatsphäre und kann Dritten den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten ermöglichen. Mit Avast AntiTrack können Sie Browserdaten mühelos löschen. Vor der Bereinigung werden Sie stets aufgefordert, die Datentypen auszuwählen, die Sie entfernen möchten.

Download und Installation

Welche Betriebssysteme unterstützt Avast AntiTrack?

  • Microsoft Windows 10 (alle Editionen außer RT oder Starter, 32-Bit oder 64-Bit)
  • Microsoft Windows 8/8.1 (alle Editionen außer RT oder Starter, 32-Bit oder 64-Bit)
  • Microsoft Windows 7 Service Pack 1 oder höher (alle Editionen, 32-Bit oder 64-Bit)
  • Apple macOS 11.x (Big Sur)
  • Apple macOS 10.15.x (Catalina)
  • Apple macOS 10.14.x (Mojave)
  • Apple macOS 10.13.x (High Sierra)
  • Apple macOS 10.12.x (Sierra)
  • Apple Mac OS X 10.11.x (El Capitan)
  • Apple Mac OS X 10.10.x (Yosemite)
  • Google Android 5.0 (Lollipop, API 21) oder höher
Avast AntiTrack wird nicht unterstützt und kann nicht installiert und ausgeführt werden unter Symbian, Microsoft Windows Phone/Mobile, Bada, WebOS oder sonstigen anderen Betriebssystemen für Mobilgeräte außer Android.

Wie installiere ich Avast AntiTrack?

  1. Klicken Sie auf die folgende Schaltfläche, um die Installationsdatei für Avast AntiTrack herunterzuladen, und speichern Sie sie an einem vertrauten Speicherort auf Ihrem PC (standardmäßig werden Dateien in Ihrem Downloads-Ordner abgelegt). Avast AntiTrack für Windows herunterladen
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene Einrichtungsdatei avast_antitrack_premium_setup.exe und wählen Sie aus dem Kontextmenü die Option Als Administrator ausführen aus.
  3. Befolgen Sie die Bildschirmanweisungen bei der Installation von Avast AntiTrackVPN auf Ihrem PC.
  1. Klicken Sie auf die folgende Schaltfläche, um die Installationsdatei für Avast AntiTrack herunterzuladen, und speichern Sie sie an einem vertrauten Speicherort auf Ihrem Mac (standardmäßig werden Dateien in Ihrem Downloads-Ordner abgelegt). Avast AntiTrack für Mac herunterladen
  2. Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Setup-Datei avast-antitrack.dmg und ziehen Sie das Avast AntiTrack-Symbol in den Ordner Anwendungen.
  3. Öffnen Sie Startfeld oder Ihren Ordner Anwendungen und doppelklicken Sie auf das Avast AntiTrack-Symbol.
  4. Befolgen Sie die Bildschirmanweisungen bei der Installation von Avast AntiTrackVPN auf Ihrem PC.
  1. Laden Sie die neueste Version von Avast AntiTrack aus dem Google Play Store herunter und installieren Sie sie.
  2. Nach Abschluss der Installation tippen Sie auf Öffnen und können die App anschließend verwenden.
  3. Avast AntiTrack erfordert für die Nutzung ein gültiges Abonnement. Tippen Sie auf Abonnements anzeigen und wählen Sie ein Abo.
  4. Folgen Sie den Anweisungen, um den Kauf abzuschließen.

Nach der Installation müssen Sie das Produkt mit einem gültigen Aktivierungscode aktivieren. Eine detaillierte Anleitung finden Sie in folgenden Artikeln:

Eine detaillierte Anleitung finden Sie im folgenden Artikel:

Kann ich Avast AntiTrack verwenden, ohne Avast Antivirus zu installieren?

Ja. Avast AntiTrack kann als eigenständige Anwendung installiert werden, ohne dass Avast Free Antivirus oder Avast Premium Security installiert ist.

Ja. Avast AntiTrack kann als eigenständige Anwendung installiert werden, ohne dass Avast Security oder Avast Premium Security installiert ist.

Ist Avast AntiTrack im Paket enthalten, wenn ich Avast Antivirus erwerbe?

Nein. Avast AntiTrack erfordert für die Nutzung ein eigenes Abonnement. Sie können kein Avast Premium Security-Abonnement verwenden, um Avast AntiTrack zu aktivieren.

Abonnement und Aktivierung

Wie aktiviere ich Avast AntiTrack?

Detaillierte Anweisungen zur Aktivierung finden Sie im folgenden Artikel:

Kann ich mein Avast AntiTrack-Abonnement auf mehreren Geräten nutzen?

Nein. Sie können ein Avast AntiTrack-Abonnement jeweils nur auf einem Gerät aktivieren.

Was passiert, nachdem meine kostenlose 7-Tage-Testphase endet?

Wenn Ihre 7-tägige kostenlose Testphase endet, beginnt automatisch das von Ihnen ausgewählte Abonnement, sodass Sie Avast AntiTrack weiterhin verwenden können. Ihr Abonnement wird Ihnen an dem Tag in Rechnung gestellt, an dem die kostenlose Testphase endet.

Wenn Sie Avast AntiTrack nicht mehr verwenden wollen, müssen Sie über den Google Play Store Ihr Abonnement kündigen.

Wie erkenne ich, wann mein Abonnement abläuft?

Öffnen Sie Avast AntiTrack und gehen Sie zu Einstellungen. Die Dauer Ihres Abonnements ist unter Aktivierungschlüssel im Abschnitt Gültig bis aufgeführt.

Öffnen Sie Avast AntiTrack und rufen Sie Einstellungen (das Zahnradsymbol) ▸ Abonnement auf. Die Dauer Ihres Abonnements ist neben Endet aufgeführt.

Wie kündige ich mein Abonnement?

Eine detaillierte Anleitung zur Kündigung Ihres Abonnements finden Sie im folgenden Artikel:

Und selbst wenn Sie noch in der kostenlosen Testphase sind, müssen Sie ihr Abonnement über den Google Play Store kündigen, da anderenfalls das Abonnement nach Ablauf des Testzeitraums in Rechnung gestellt wird.

Wie kann ich mein Avast AntiTrack auf ein anderes Gerät übertragen?

Zum Übertragen Ihres Abonnements auf ein anderes Gerät wenden Sie sich an den Avast Support.

Was soll ich tun, wenn die Aktivierung fehlschlägt?

Wenn die Aktivierung fehlschlägt, dann folgen Sie den Anweisungen im folgenden Artikel:

Einstellungen und Nutzung

Wie führe ich die ersten Schritte mit Avast AntiTrack aus?

Anweisungen zur Konfiguration und Verwendung von Avast AntiTrack finden Sie im folgenden Artikel:

Wie finde ich heraus, welche Websites versuchen, mich zu verfolgen?

Doppelklicken Sie auf das Avast AntiTrack-Symbol auf Ihrem Desktop oder in der Windows-Taskleiste, um die Benutzeroberfläche zu öffnen.

Auf dem Bildschirm Übersichtsseite sehen Sie im Feld Tracking-Aktivität die zuletzt erfolgten Tracking-Versuche. Für jeden Versuch sehen Sie die Tracking-Quelle und die Website, von der er ausging. Der Bildschirm „Privatsphäre-Status“ zeigt auch folgende Infos an:

  • Top-Tracking-Webseiten: Die 5 Websites, die Sie am häufigsten nachverfolgt haben.
  • Gesamtzahl blockierter Tracking-Versuche: Die Anzahl der von Avast AntiTrack blockierten Tracking-Versuche für den aktuellen Tag, die Woche, den Monat, das Jahr und seit Sie die Anwendung nutzen.

Um eine ausführlichere Ansicht Ihres Tracking-Verlaufs zu erhalten, wählen Sie aus dem linken Seitenbereich Berichte aus und klicken Sie auf die Registerkarte Tracking-Verlauf.

Öffnen Sie Avast AntiTrack und navigieren Sie zu BerichteTracking-Verlauf. Für jeden Tracking-Versuch sehen Sie Datum, Zeit, Tracking-Quelle sowie die Website, von der das Tracking ausging.

Auf dem Bildschirm Dashboard können Sie auch die fünf wichtigsten Websites sehen, die am häufigsten versucht haben, Sie zu verfolgen, sowie die Gesamtzahl der Fälle, in denen Avast AntiTrack Versuche blockiert hat, Ihr Online-Verhalten nachzuverfolgen, und zwar während des aktuellen Tages, der Woche, des Monats und seit Sie die App verwenden.

Popup-Benachrichtigungen (standardmäßig aktiviert) benachrichtigen Sie in Echtzeit, sobald ein Tracking-Versuch registriert wurde. Auf dem Bildschirm Einstellungen können Sie die Häufigkeit dieser Benachrichtigungen einstellen, indem Sie das erweiterbare Menü unter Warnung bei blockierten Tracking-Versuchen verwenden.

  1. Öffnen Sie Avast AntiTrack und tippen Sie im unteren Fenster auf Berichte.
  2. Vergewissern Sie sich, dass die Registerkarte Tracker ausgewählt ist, und scrollen Sie nach unten zu Anzahl blockierter Trackingversuche.
  3. Tippen Sie auf einen blockierten Tracking-Versuch, um weitere Details anzuzeigen.
  4. Tippen Sie auf Schließen, um zur Liste der blockierten Tracking-Versuche zurückzukehren.

Was ist der Privacy-Score?

Der Privacy-Score ist ein Zahlenwert, den Sie von Avast AntiTrack auf der Grundlage der einzelnen Einstellungen erhalten, die Sie in der Anwendung aktivieren oder deaktivieren. Je mehr Komponenten Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre aktiviert haben, desto höher der Score.

Eine rote und gelbe Zahl bedeutet, dass Privacy-Score einen mittleren bzw. niedrigen Wert darstellt. Um Ihren Score zu verbessern, klicken Sie auf Improve My Privacy Score (Privatsphäre verbessern) und wählen Sie dann die Registerkarte Privacy-Score. Avast AntiTrack bietet weitere Optionen, um Ihre Privatsphäre noch besser zu schützen.

Eine orangene Zahl bedeutet, dass Ihr Privacy-Score ein mittlerer oder niedriger Wert ist. Um Ihren Score zu verbessern, klicken Sie auf Improve My Privacy Condition (Privatsphäre verbessern) über Dashboard oder gehen Sie zu Berichte und wählen Sie dann die Registerkarte Privacy-Score. In vier Komponentenbereichen werden Ihre aktuellen Einstellungen angezeigt, die Ihre Privatsphäre kompromittieren. Rot markierte Komponenten zeigen an, dass Sie Ihre Einstellungen anpassen können, um Ihre Privatsphäre besser zu schützen.

Wie aktiviere ich den Browser-Schutz?

Avast AntiTrack sucht beim ersten Start der Anwendung automatisch nach den Browsern Google Chrome und Mozilla Firefox auf Ihrem PC und fordert Sie dann auf, die Browsererweiterung zu installieren. Wenn Sie diesen Schritt überspringen oder die Erweiterung zu einem späteren Zeitpunkt installieren möchten, finden Sie entsprechende Anweisungen im folgenden Artikel:

Die Avast AntiTrack-Browsererweiterung ist mit den folgenden Browsern kompatibel:
  • Internet Explorer
  • Microsoft Edge
  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox
  • Opera
In allen anderen Browsern kann die Avast AntiTrack-Browsererweiterung nicht installiert werden.
  1. Öffnen Sie im linken Fensterbereich Avast AntiTrack und wählen Sie Browser.
  2. Klicken Sie auf den roten (Aus) Schieberegler neben dem ausgewählten Browser, sodass er sich grün (Ein) färbt.
  3. Der Browser-Schutz ist nun für den ausgewählten Webbrowser aktiviert. Wiederholen Sie die obigen Schritte für jeden Ihrer Webbrowser.
Der Browserschutz ist für Safari, Chrome, Firefox und Opera verfügbar.
  1. Öffnen Sie Avast AntiTrack und wählen Sie im unteren Fenster Browser.
  2. Tippen Sie auf den Schieberegler neben einem Browser, sodass er von grau (AUS) zu grün (EIN) wechselt.
  3. Wenn Sie zum ersten Mal den Schutz für den ausgewählten Browser aktivieren, werden Sie aufgefordert, Zertifikate herunterzuladen:
    • Tippen Sie auf die Felder neben Vertrauen, um Websites zu identifizieren und Vertrauen, um E-Mail-Benutzer zu identifizieren.
    • Tippen Sie auf OK.
Der Browserschutz ist für Chrome, Firefox, Opera, Edge und Samsung Internet verfügbar.

Welche Funktion hat System-Privatsphäre?

Ihr Windows-Betriebssystem verfügt über viele datenschutzbezogene Einstellungen, die Avast AntiTrack optimieren und überwachen kann, um den Schutz Ihrer Privatsphäre zu verbessern. Durch Aktivieren der empfohlenen Einstellungen für System-Privatsphäre in Avast AntiTrack können Sie:

  • Verhindern Sie, dass Windows Datenmuster an Microsoft sendet, die möglicherweise persönliche Informationen enthalten.
  • Verhindern Sie, dass die Aufgabenplanung von Windows (die im Hintergrund Ihres PCs ausgeführt wird) Informationen über Ihr System und dessen Verwendung an Microsoft sendet.
  • Verhindern Sie, dass Windows Ihre Handschriftmuster erkennt und Handschriftdaten an Microsoft sendet.
  • Verhindern Sie, dass Websites Ihren Windows Media Player sehen können. Dadurch wird verhindert, dass Windows Media Player Ihre eindeutige Kennung für Websites freigibt, die diese Informationen zum Sammeln von Statistiken verwenden.
  • Verhindern Sie, dass Microsoft und andere Anwendungen von Drittanbietern Daten über Ihr Online-Verhalten lesen und sammeln.
  • Beenden Sie die Freigabe der Daten von Dateien, die Sie mit Windows Media Player abspielen, für Microsoft.
  • Verhindern Sie, dass Dritte remote auf Ihren Computer zugreifen und die Indexidentität einsehen, die Microsoft in Ihrem Namen erstellt hat. Über die Indexidentität können Dritte ermitteln, welche Dateien und Anwendungen Sie verwenden.
  • Stoppen Sie die Generierung von LAN-Manager-Hashes für gespeicherte Kennwörter für Benutzerkonten. LAN-Manager-Hashes werden mit einem schwachen Algorithmus generiert und können leicht gehackt werden. Stattdessen generiert Avast AntiTrack Passwort-Hashes mithilfe eines effizienten Algorithmus, was es für einen Hacker schwerer macht, Passwörter Ihres Benutzerkontos mithilfe eines Brute-Force-Angriffs zu knacken.

Wie kann ich Cookies entfernen?

Sie können Avast AntiTrack so konfigurieren, dass Cookies automatisch von Ihrem Internetbrowser gelöscht werden, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Doppelklicken Sie auf das Avast AntiTrack-Symbol auf Ihrem Desktop oder in der Windows-Taskleiste, um die Benutzeroberfläche zu öffnen.
  2. Doppelklicken Sie in Ihrem Ordner Programme auf das Avast AntiTrack-Symbol, um die Benutzeroberfläche zu öffnen.
  3. Wählen Sie auf der linken Seite die Option Meine Spuren aus.
  4. Klicken Sie in der Spalte Löschen von Cookies des entsprechenden Browsers auf das Dropdown-Menü und wählen Sie dann eine Option aus der Liste aus.
    Für diesen Vorgang muss der Browser geschlossen sein. Falls er zum geplanten Zeitpunkt für die Cookie-Entfernung geöffnet ist, wird ein Popup eingeblendet mit dem Hinweis, den Browser zu schließen.
  5. Klicken Sie in der Spalte Zeitgesteuertes Löschen von Cookies des entsprechenden Browsers auf das erweiterbare Menü und wählen Sie dann eine Option aus der Liste aus.
    Safari benötigt vollständigen Festplattenzugriff, bevor Sie einen Zeitplan für das Löschen von Cookies festlegen können. Klicken Sie auf Allow disk access (Festplattenzugriff zulassen) und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Avast AntiTrack das Entfernen von Cookies von Safari zu erlauben.

Über den Meine Spuren-Bildschirm ist es auch möglich, Browserdaten zu entfernen. Außerdem können Sie dort einstellen, dass Cookies bestimmter Websites nie gelöscht werden, indem Sie sie in die Whitelist aufnehmen, und Sie können sich auch anzeigen lassen, wie viele Cookies im Verlaufe der aktuellen Woche bisher durch Avast AntiTrack gelöscht wurden.

Wie kann ich Browserdaten entfernen?

So bereinigen Sie Browserdaten in Ihren Browsern:

  1. Doppelklicken Sie auf das Avast AntiTrack-Symbol auf Ihrem Desktop oder in der Windows-Taskleiste, um die Benutzeroberfläche zu öffnen.
  2. Doppelklicken Sie in Ihrem Ordner Programme auf das Avast AntiTrack-Symbol, um die Benutzeroberfläche zu öffnen.
  3. Wählen Sie auf der linken Seite die Option Meine Spuren aus.
  4. Klicken Sie auf Daten löschen neben dem ausgewähltem Browser.
  5. Klicken Sie auf Wählen Sie die Daten aus, die Sie löschen möchten neben dem ausgewähltem Browser.
  6. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Datentypen, die Sie entfernen möchten, oder das Kästchen neben Alle auswählen, um alle Datentypen zu löschen.
  7. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Datentypen, die Sie entfernen möchten, oder Alle aktivieren, um alle Datentypen zu löschen.
  8. Wahlweise können Sie auch das Kontrollkästchen neben Meine Einstellungen speichern aktivieren. Wenn dieses Kästchen aktiviert ist, speichert Avast AntiTrack, welche Datentypen Sie entfernen möchten, sodass sie jedes Mal, wenn Sie auf Daten löschen klicken, automatisch ausgewählt werden.
  9. Klicken Sie auf Ausgewählte Daten löschen. Klicken Sie bei Aufforderung auf Ja, damit Avast AntiTrack den ausgewählten Browser schließt.

Die ausgewählten Browserdaten werden entfernt.

Wie kann ich sicherstellen, dass Avast AntiTrack keine Cookies von bestimmten Websites entfernt?

Wenn Avast AntiTrack keine Cookies von bestimmten Websites löschen soll, fügen Sie diese Ihrer Whitelist hinzu:

  1. Doppelklicken Sie auf das Avast AntiTrack-Symbol auf Ihrem Desktop oder in der Windows-Taskleiste, um die Benutzeroberfläche zu öffnen.
  2. Doppelklicken Sie in Ihrem Ordner Programme auf das Avast AntiTrack-Symbol, um die Benutzeroberfläche zu öffnen.
  3. Wählen Sie auf der linken Seite die Option Meine Spuren aus.
  4. Klicken Sie auf Whitelist öffnen.
  5. Klicken Sie auf Eine der üblichen Optionen auswählen, um ein Dropdown-Menü mit vorgeschlagenen Websites zu öffnen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben allen Websites, die Sie in die Whitelist aufnehmen möchten.
  6. Klicken Sie auf das Textfeld und geben Sie eine URL (z. B. www.example.com) ein, oder klicken Sie auf Eine der üblichen Optionen auswählen, um das erweiterbare Menü zu öffnen und eine Website aus der Liste auszuwählen.
  7. Falls die gewünschte Website nicht aufgeführt wird, klicken Sie auf URL eingeben, geben Sie deren Adresse ein (zum Beispiel www.example.com) und klicken Sie auf Hinzufügen.
  8. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Die ausgewählten Websites werden in der Cookie-Whitelist angezeigt.

Die ausgewählte Website wird jetzt in Cookie-Whitelist angezeigt. Klicken Sie zum Entfernen einer Website auf das Papierkorb-Symbol neben der aufgeführten Website.

Wie häufig ändert Avast AntiTrack meinen digitalen Fingerabdruck?

Avast AntiTrack ändert Ihren digitalen Fingerabdruck nach einem Zufallszeitplan. So können Sie den genauen Zeitpunkt von Änderungen und ihre Anzahl pro Tag anzeigen:

  1. Öffnen Sie Avast AntiTrack und wählen Sie Berichte im Fenster links.
  2. Öffnen Sie Avast AntiTrack und tippen Sie im unteren Fenster auf Berichte.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Fingerabdruck-Änderungen.
  4. Wählen Sie die Registerkarte Fingerabdrücke.
  5. Jede Änderung des digitalen Fingerabdrucks wird mit Datum und Uhrzeit aufgeführt. Klicken Sie zum Löschen des Verlaufs auf Clear Fingerprint Change History (Verlauf der Fingerabdruckänderung löschen).
  6. Scrollen Sie nach unten, um Datum und Uhrzeit jeder Änderung des digitalen Fingerabdrucks anzuzeigen.

Wie passe ich die Einstellungen für Avast AntiTrack entsprechend an?

  1. Öffnen Sie Avast AntiTrack.
  2. Klicken Sie links unten in der Benutzeroberfläche auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie im linken Seitenbereich auf Einstellungen.
  4. Tippen Sie im unteren Fenster auf Einstellungen.
  5. Setzen Sie ein Häkchen neben einer Einstellung, um diese zu aktivieren.
  6. Wählen Sie aus den folgenden Einstellungen:
    • Sichern Sie Ihre Privatsphäre: Aktivieren bzw. deaktivieren Sie den Tracking-Schutz.
    • Benachrichtigungen über Trackingversuche: Aktivieren oder deaktivieren Sie Benachrichtigungen zu Trackingversuchen und passen Sie die Häufigkeit der Benachrichtigungen an.
    • Abonnement: Zeigen Sie Details Ihres aktuellen Avast AntiTrack-Abonnements an.
    • Support: Rufen Sie die Avast-Support-Seiten auf oder senden Sie eine Nachricht an den Avast-Support.
    • Zurücksetzen von Daten: Löschen Sie alle Datensätze der Trackingversuche aus der App.
    • Endbenutzer-Lizenzvereinbarung: Lassen Sie sich die Avast-Endbenutzer-Lizenzvereinbarung anzeigen.
    • Datenschutzrichtlinie: Lassen Sie sich die Datenschutzrichtlinie von Avast anzeigen.
    • Schutz persönlicher Daten: Aktivieren oder deaktivieren Sie die gemeinsame Datennutzung für Analysen mit Dritten.

Eine detaillierte Anleitung finden Sie im folgenden Artikel:

Fehlerbehebung

Wie deinstalliere ich Avast AntiTrack?

Detaillierte Anweisungen zur Deinstallation finden Sie im folgenden Artikel:

Wie aktualisiere ich Avast AntiTrack manuell?

So stellen Sie sicher, dass Sie über die jeweils neueste Version von Avast AntiTrack verfügen:

  1. Doppelklicken Sie auf das Avast AntiTrack-Symbol auf Ihrem Desktop oder in der Windows-Taskleiste, um die Benutzeroberfläche zu öffnen.
  2. Doppelklicken Sie in Ihrem Ordner Programme auf das Avast AntiTrack-Symbol, um die Benutzeroberfläche zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Nach Updates suchen.

Ist eine neue Version von Avast AntiTrack verfügbar, wird das Programm automatisch aktualisiert. Wenn Sie die neueste Version bereits installiert haben, wird die Nachricht Ihre Software ist aktuell angezeigt.

Wie gehe ich vor, wenn Avast AntiTrack nicht mehr funktioniert?

Wenn Avast AntiTrack nicht mehr funktioniert, folgen Sie den Schritten im nachfolgenden Artikel, um dieses Problem zu beheben:

Wenn Avast AntiTrack auch dann noch nicht funktioniert, nachdem Sie diese Schritte im Artikel oben befolgt haben, wenden Sie sich an den Avast-Support.

Was kann ich tun, wenn Avast AntiTrack Webseiten blockiert oder verlangsamt?

Beheben Sie das Problem mit den Hinweisen im folgenden Artikel:

Warum wird mir die Fehlermeldung „Der Aktivierungscode wurde nicht gefunden“ angezeigt?

Diese Meldung gibt an, dass Sie einen Aktivierungscode eingegeben haben, der in unserer Datenbank nicht zu finden war. Prüfen Sie, ob Sie den Code korrekt eingegeben haben oder kopieren Sie ihn direkt aus der Bestellbestätigungs-E-Mail und fügen Sie ihn in das Feld ein. Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, kontaktieren Sie den Avast-Support.

Diese Meldung gibt an, dass Sie einen Aktivierungscode eingegeben haben, der in unserer Datenbank nicht zu finden war. Prüfen Sie, ob Sie den Code korrekt eingegeben haben oder kopieren Sie ihn direkt aus der Bestellbestätigungs-E-Mail und fügen Sie ihn in das Feld ein. Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, kontaktieren Sie den Avast-Support.

Wie behebe ich den Fehler mit dem Code „-1073741502“ beim Installieren von Avast AntiTrack?

Dieser Fehlercode bedeutet, dass Avast AntiTrack nicht auf Microsoft SQL Server Compact Edition installiert werden konnte, weil das Microsoft Windows-Betriebssystem veraltet ist.

Lesen Sie die folgenden Artikel auf der Microsoft-Website, um das neueste Service Pack zu installieren:

Warum wird mir die Meldung „Maßnahme erforderlich“ angezeigt, wenn ich einen Aktivierungscode einfüge?

Diese Fehlermeldung gibt an, dass der eingegebene Aktivierungscode das falsche Format hat. Das korrekte Format besteht aus 5 Segmenten mit je 4 Buchstaben, getrennt durch Bindestriche (-). Prüfen Sie, ob Sie den Code korrekt eingegeben haben oder kopieren Sie ihn direkt aus der Bestellbestätigungs-E-Mail und fügen Sie ihn in das Feld ein. Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, kontaktieren Sie den Avast-Support.

Warum wird mir die Fehlermeldung „Fehler beim Installieren von SQL Server Compact“ angezeigt?

Dieser Fehler wird durch ein beschädigtes oder veraltetes Microsoft.NET Framework verursacht. Sie können ihn beheben, indem Sie das Microsoft.NET Framework neu installieren. Eine detaillierte Anleitung finden Sie im folgenden Artikel:

Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, kontaktieren Sie den Avast-Support.

Was soll ich tun, wenn ich Avast AntiTrack nach einem Neustart nicht mehr auf dem PC finde?

Dieses Problem kann auftreten, wenn Avast AntiTrack nicht ordnungsgemäß mit erweiterten Systemrechten installiert wurde, beispielsweise, wenn Sie die Setup-Datei mit einem Benutzerkonto mit unzureichenden Rechten ausgeführt haben. So beheben Sie das Problem:

  1. Deinstallieren Sie Avast AntiTrack von Ihrem PC.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene Einrichtungsdatei avast_antitrack_premium_setup.exe und wählen Sie aus dem Kontextmenü die Option Als Administrator ausführen aus.
  3. Schließen Sie die Installation mithilfe der Anweisungen im folgenden Artikel ab:
  4. Starten Sie den PC neu.

Warum wird mir in einer Fehlermeldung angezeigt, dass Avast AntiTrack gerade ausgeführt wird?

Dieser Fehler kann auf Windows-PCs auftreten, wenn ein Programm nicht richtig geschlossen wurde und noch im Hintergrund ausgeführt wird. So beheben Sie das Problem:

  1. Doppelklicken Sie auf das Avast AntiTrack-Symbol auf Ihrem Desktop oder in der Windows-Taskleiste, um die Benutzeroberfläche zu öffnen.
  2. Wenn das Problem nicht behoben wurde, starten Sie Ihren PC neu.

Warum wird der Avast AntiTrack-Schutz angehalten, wenn ich in einer anderen App eine Verbindung zu einem VPN herstelle?

Avast AntiTrack verwendet eine lokale VPN-Verbindung, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Eine VPN-Verbindung kann jeweils nur für eine App funktionieren. Wenn Sie also eine Verbindung zu einem anderen VPN herstellen, pausiert Avast AntiTrack automatisch die lokale VPN-Verbindung, die Sie vor Trackingversuchen schützt. Wenn Sie die Verwendung einer anderen VPN-App beenden, werden Sie von Avast AntiTrack aufgefordert, den Tracking-Schutz erneut zu aktivieren.

  • Avast AntiTrack für Windows 1.x
  • Avast AntiTrack für Mac 1.x
  • Avast AntiTrack für Android 1.x
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit
     
  • Apple macOS 11.x (Big Sur)
  • Apple macOS 10.15.x (Catalina)
  • Apple macOS 10.14.x (Mojave)
  • Apple macOS 10.13.x (High Sierra)
  • Apple macOS 10.12.x (Sierra)
  • Apple Mac OS X 10.11.x (El Capitan)
     
  • Google Android 5.0 (Lollipop, API 21) oder höher

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns