Windows-Update zum Beheben der Sicherheitslücke EternalBlue und Vermeiden von DoublePulsar-Angriffen

WLAN-Inspektor oder Smart Scan in Avast Antivirus erkennen möglicherweise eine Sicherheitslücke auf Ihrem PC oder einen DoublePulsar-Angriff, der von der Ransomware WannaCry und anderen Bedrohungen genutzt wird. Das bedeutet, dass auf Ihrem PC eine veraltete Version des Windows-Diensts für die Datei- und Druckerfreigabe (SMB) verwendet wird, die eine als EternalBlue bekannte Sicherheitslücke aufweist. Diese Sicherheitslücke kann durch Installation des Sicherheitsupdates MS17-010 behoben werden.

Installieren des Sicherheitsupdates MS17-010

  1. Starten Sie den PC neu.
  2. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche Start und wählen Sie Einstellungen (das Zahnradsymbol).
  3. Gehen Sie zu Update und SicherheitWindows UpdateNach Updates suchen.
  4. Installieren Sie die verfügbaren Updates.
  5. Öffnen Sie Avast Antivirus und gehen Sie zu SchutzWLAN-Inspektor. Führen Sie einen WLAN-Inspektor-Scan aus, um zu bestätigen, dass die Sicherheitslücke auf Ihrem PC behoben wurde.

Wenn die oben genannten Schritte zur Fehlerbehebung nicht funktionieren, versuchen Sie die nachstehenden Lösungsansätze.

Weitere Lösungsansätze

  1. Klicken Sie unten auf den entsprechenden Link, um das Microsoft-Sicherheitsupdate herunterzuladen und speichern Sie es auf Ihrem Desktop:
  2. Trennen Sie Ihren PC vom Netzwerk, indem Sie das Netzwerkkabel abziehen oder das WLAN ausschalten. Starten Sie Ihren PC anschließend neu.
    Wenn der DoublePulsar-Exploit bereits vorhanden ist, und Sie versuchen, die nachstehenden Schritte auszuführen, ohne den PC vom Netzwerk zu trennen und ihn neu zu starten, könnte es sein, dass der PC nicht startet.
  3. Führen Sie nach dem Neustart das Installationsprogramm aus, das Sie in Schritt 1 auf dem Desktop gespeichert haben.
  4. Führen Sie einen weiteren Neustart Ihres PC aus, um die Installation abzuschließen.
  5. Stellen Sie die Verbindung zum Netzwerk erneut her.
  6. Öffnen Sie Avast Antivirus und gehen Sie zu SchutzWLAN-Inspektor. Führen Sie einen WLAN-Inspektor-Scan aus, um zu bestätigen, dass die Sicherheitslücke auf Ihrem PC behoben wurde.

Wenn die oben genannten Schritte zur Fehlerbehebung nicht funktionieren, versuchen Sie die nachstehenden Lösungsansätze.

Weitere Lösungsansätze

  • Führen Sie über Windows Update ein manuelles Windows-Update durch:
    1. Starten Sie den PC neu.
    2. Drücken Sie die Win-Taste auf der Tastatur. Halten Sie den Cursor auf das - Minus-Zeichen in der unteren rechten Ecke des Bildschirms, um die Windows-Menüoptionen zu öffnen.
    3. Gehen Sie zu EinstellungenPC-Einstellungen ändernWindows UpdateJetzt nach Updates suchen.
    4. Führen Sie einen WLAN-Inspektor-Scan aus, um zu bestätigen, dass die Sicherheitslücke auf Ihrem PC behoben wurde.
  • Wenn Sie das Update nicht installieren können, kann diese Sicherheitslücke nur behoben werden, indem der Windows-Dienst für die Dateifreigabe deaktiviert wird, insbesondere Version 1 des SMB-Protokolls. Im folgenden Microsoft-Leitfaden erfahren Sie, wie Sie SMB1 deaktivieren:
  1. Klicken Sie unten auf den Link, um das Microsoft-Sicherheitsupdate herunterzuladen und speichern Sie es auf Ihrem Desktop:
  2. Trennen Sie Ihren PC vom Netzwerk, indem Sie das Netzwerkkabel abziehen oder das WLAN ausschalten. Starten Sie Ihren PC anschließend neu.
    Wenn der DoublePulsar-Exploit bereits vorhanden ist, und Sie versuchen, die nachstehenden Schritte auszuführen, ohne den PC vom Netzwerk zu trennen und ihn neu zu starten, könnte es sein, dass der PC nicht startet.
  3. Führen Sie nach dem Neustart das Installationsprogramm aus, das Sie auf Ihrem Desktop unter Schritt 1 gespeichert haben.
  4. Führen Sie einen weiteren Neustart Ihres PC aus, um die Installation abzuschließen.
  5. Stellen Sie die Verbindung zum Netzwerk erneut her.
  6. Öffnen Sie Avast Antivirus und gehen Sie zu SchutzWLAN-Inspektor. Führen Sie einen WLAN-Inspektor-Scan aus, um zu bestätigen, dass die Sicherheitslücke auf Ihrem PC behoben wurde.

Wenn die oben genannten Schritte zur Fehlerbehebung nicht funktionieren, versuchen Sie die nachstehenden Lösungsansätze.

Weitere Lösungsansätze

  • Führen Sie über Windows Update ein manuelles Windows-Update durch:
    1. Starten Sie den PC neu.
    2. Klicken Sie unter Windows auf die Schaltfläche  Start und wählen Sie Systemsteuerung aus.
    3. Gehen Sie zu System und SicherheitWindows UpdateNach Updates suchen.
    4. Führen Sie einen WLAN-Inspektor-Scan aus, um zu bestätigen, dass die Sicherheitslücke auf Ihrem PC behoben wurde.
  • Wenn Sie das Update nicht installieren können, kann diese Sicherheitslücke nur behoben werden, indem der Windows-Dienst für die Dateifreigabe deaktiviert wird, insbesondere Version 1 des SMB-Protokolls. Im folgenden Microsoft-Leitfaden erfahren Sie, wie Sie SMB1 deaktivieren:

Zwar kann die neueste Version von Avast Antivirus nicht in Windows Vista eingesetzt werden, aber der WLAN-Inspektor könnte in Ihrem Netzwerk einen anderen gefährdeten PC erkennen, auf dem Windows Vista ausgeführt wird.

Führen Sie die nachstehenden Schritte auf dem gefährdeten PC aus, auf dem Windows Vista ausgeführt wird:

  1. Klicken Sie unten auf den Link, um das Microsoft-Sicherheitsupdate herunterzuladen und speichern Sie es auf Ihrem Desktop:
  2. Trennen Sie Ihren PC vom Netzwerk, indem Sie das Netzwerkkabel abziehen oder das WLAN ausschalten. Starten Sie Ihren PC anschließend neu.
    Wenn der DoublePulsar-Exploit bereits vorhanden ist, und Sie versuchen, die nachstehenden Schritte auszuführen, ohne den PC vom Netzwerk zu trennen und ihn neu zu starten, könnte es sein, dass der PC nicht startet.
  3. Führen Sie nach dem Neustart das Installationsprogramm aus, das Sie auf Ihrem Desktop unter Schritt 1 gespeichert haben.
  4. Führen Sie einen weiteren Neustart Ihres PC aus, um die Installation abzuschließen.
  5. Stellen Sie die Verbindung zum Netzwerk erneut her.

Führen Sie die nachstehenden Schritte auf dem PC aus, auf dem Avast Antivirus installiert ist:

  1. Öffnen Sie Avast Antivirus und gehen Sie zu SchutzWLAN-Inspektor.
  2. Führen Sie einen WLAN-Inspektor-Scan aus, um zu bestätigen, dass die Sicherheitslücke auf dem anderen PC behoben wurde.

Wenn die oben genannten Schritte zur Fehlerbehebung nicht funktionieren, versuchen Sie die nachstehenden Lösungsansätze.

Weitere Lösungsansätze

Probieren Sie die nachstehenden Lösungen auf dem gefährdeten PC aus, auf dem Windows Vista ausgeführt wird.

  • Führen Sie über Windows Update ein manuelles Windows-Update durch:
    1. Starten Sie den PC neu.
    2. Klicken Sie unter Windows auf die Schaltfläche  Start und wählen Sie Systemsteuerung aus.
    3. Gehen Sie zu SicherheitSystem und SicherheitWindows UpdateNach Updates suchen.
    4. Öffnen Sie Avast Antivirus auf dem PC, auf dem Avast Antivirus installiert ist, und gehen Sie zu SchutzWLAN-Inspektor. Führen Sie einen WLAN-Inspektor-Scan aus, um zu bestätigen, dass die Sicherheitslücke auf dem anderen PC behoben wurde.
  • Wenn Sie das Update nicht installieren können, kann diese Sicherheitslücke nur behoben werden, indem der Windows-Dienst für die Dateifreigabe deaktiviert wird, insbesondere Version 1 des SMB-Protokolls. Im folgenden Microsoft-Leitfaden erfahren Sie, wie Sie SMB1 deaktivieren:

Zwar kann die neueste Version von Avast Antivirus nicht in Windows XP eingesetzt werden, aber der WLAN-Inspektor könnte in Ihrem Netzwerk einen anderen gefährdeten PC erkennen, auf dem Windows XP ausgeführt wird.

Führen Sie die nachstehenden Schritte auf dem gefährdeten PC aus, auf dem Windows XP ausgeführt wird:

  1. Klicken Sie unten auf den Link, um das Microsoft-Sicherheitsupdate herunterzuladen und speichern Sie es auf Ihrem Desktop:
  2. Trennen Sie Ihren PC vom Netzwerk, indem Sie das Netzwerkkabel abziehen oder das WLAN ausschalten. Starten Sie Ihren PC anschließend neu.
    Wenn der DoublePulsar-Exploit bereits vorhanden ist, und Sie versuchen, die nachstehenden Schritte auszuführen, ohne den PC vom Netzwerk zu trennen und ihn neu zu starten, könnte es sein, dass der PC nicht startet.
  3. Führen Sie nach dem Neustart das Installationsprogramm aus, das Sie auf Ihrem Desktop unter Schritt 1 gespeichert haben.
  4. Führen Sie einen weiteren Neustart Ihres PC aus, um die Installation abzuschließen.
  5. Stellen Sie die Verbindung zum Netzwerk erneut her.

Führen Sie die nachstehenden Schritte auf dem PC aus, auf dem Avast Antivirus installiert ist:

  1. Öffnen Sie Avast Antivirus und gehen Sie zu SchutzWLAN-Inspektor.
  2. Führen Sie einen WLAN-Inspektor-Scan aus, um zu bestätigen, dass die Sicherheitslücke auf dem anderen PC behoben wurde.

Wenn Sie das Update nicht installieren können, kann diese Sicherheitslücke nur behoben werden, indem der Windows-Dienst für die Dateifreigabe deaktiviert wird, insbesondere Version 1 des SMB-Protokolls. Im folgenden Microsoft-Leitfaden erfahren Sie, wie Sie SMB1 deaktivieren:

  • Avast Omni 21.x für Windows
  • Avast Premium Security 21.x für Windows
  • Avast Free Antivirus 21.x für Windows
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1 mit benutzerfreundlichem Rollup-Update, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows Vista Home Basic/Home Premium/Business/Enterprise/Ultimate – Service Pack 2, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows XP Home/Professional/Media Center Edition – Service Pack 3, 32-Bit

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns