Virendefinitionen und Avast Antivirus Programmversion aktualisieren

Avast Antivirus verwendet eine Datenbank mit Definitionen bekannter Viren, um Malware und andere Bedrohungen auf dem PC zu identifizieren. Darum ist es wichtig, dass die Virendefinitionen regelmäßig aktualisiert werden. Der Begriff Programm bezieht sich auf die Benutzeroberfläche und sämtliche Programmkomponenten in Avast Antivirus. Aktualisierungen der Programmversion enthalten Fehlerbehebungen und allgemeine Verbesserungen.

Standardmäßig ist Avast Antivirus so eingestellt, dass die Virendefinitionen und das Programm automatisch aktualisiert werden, sobald eine neue Version verfügbar ist. Wir empfehlen, die automatischen Updates unbedingt aktiviert zu lassen.

In den folgenden Abschnitten erfahren Sie, wie Sie manuelle Updates durchführen und die Aktualisierungseinstellungen konfigurieren:

Virendefinitionen (VPS) manuell aktualisieren

Gehen Sie wie folgt vor, um die Virendefinitionen manuell zu aktualisieren:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Avast-Symbol in Ihrer Taskleiste.
  2. Halten Sie den Cursor über Aktualisieren und wählen Sie Suchmodul und Virendatenbank aus dem Kontextmenü. Im Bildschirm Aktualisieren wird der Fortschritt des VPS-Updates angezeigt.
  3. Sobald das Update abgeschlossen ist, klicken Sie auf OK.

Programm manuell aktualisieren

Gehen Sie wie folgt vor, um das Programm manuell zu aktualisieren:

Das Programm-Update umfasst auch eine Aktualisierung von Suchmodul und Virendatenbank (VSP).
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Avast-Symbol in Ihrer Taskleiste.
  2. Halten Sie den Cursor über Aktualisieren und wählen Sie Programm aus dem Kontextmenü. Im Bildschirm Update wird der Fortschritt des Programm-Updates angezeigt.
  3. Sobald das Update abgeschlossen ist, klicken Sie auf OK. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie den Computer neu starten wollen, wählen Sie Jetzt neu starten, um den Neustart sofort durchzuführen.

Automatische Aktualisierung von Virendefinitionen verwalten

Gehen Sie wie folgt vor, um auf die Einstellungen zur Aktualisierung der Virendefinitionen zuzugreifen:

  1. Öffnen Sie die Avast-Benutzeroberfläche und klicken Sie auf Einstellungen.
  2. Wählen Sie auf der linken Seite die Option Update aus.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Virendefinitionen neben Einstellungen auf den Pfeil nach unten, um den Abschnitt zu erweitern, und aktivieren Sie Ihre bevorzugte Option:
    • Automatische Aktualisierung (Standardeinstellung): Updates werden regelmäßig automatisch heruntergeladen und installiert. Sie müssen keine Aktion durchführen.
    • Nachfragen, wenn eine Aktualisierung verfügbar ist: Sie werden benachrichtigt, wenn ein Update verfügbar ist. Um das Update durchzuführen, ist Ihre Bestätigung erforderlich.
    • Manuelle Aktualisierung (nicht empfohlen): Updates werden nicht automatisch installiert und Sie werden nicht benachrichtigt, wenn ein neues Update verfügbar ist. Um die Virendefinitionen manuell zu aktualisieren, müssen Sie auf Aktualisieren klicken.
    • Stream-Updates aktivieren (Standardeinstellung): Bei Entdeckung neuer Malware werden kontinuierlich kleine Aktualisierungen vorgenommen.
  4. Klicken Sie auf OK, um die Einstellungen zu übernehmen.

Automatische Programm-Updates verwalten

Gehen Sie wie folgt vor, um auf die Einstellungen zur Aktualisierung des Programms zuzugreifen:

  1. Öffnen Sie die Avast-Benutzeroberfläche und klicken Sie auf Einstellungen.
  2. Wählen Sie auf der linken Seite die Option Update aus.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Programm neben Einstellungen auf den Pfeil nach unten, um den Abschnitt zu erweitern, und aktivieren Sie Ihre bevorzugte Option:
    • Automatische Aktualisierung (Standardeinstellung): Updates werden regelmäßig heruntergeladen und installiert. Sie müssen keine Aktion durchführen.
    • Nachfragen, sobald das Update heruntergeladen wurde: Sie werden benachrichtigt, wenn Updates heruntergeladen werden. Um das Update durchzuführen, ist Ihre Bestätigung erforderlich.
    • Nachfragen, wenn eine Aktualisierung verfügbar ist: Sie werden benachrichtigt, wenn Updates verfügbar sind. Um das Update zu erhalten, müssen Sie den Download und die Installation manuell starten.
    • Manuelle Aktualisierung (nicht empfohlen): Updates werden nicht automatisch installiert und Sie werden nicht benachrichtigt, wenn ein neues Update verfügbar ist. Um das Programm manuell zu aktualisieren, müssen Sie auf Aktualisieren klicken.
  4. Klicken Sie auf OK, um die Einstellungen zu übernehmen.

Weitere Aktualisierungseinstellungen konfigurieren

Details

Im Abschnitt Details können Sie die automatischen Updates an die Art Ihrer Internetverbindung anpassen und festlegen, wie häufig von Avast geprüft wird, ob Updates verfügbar sind. Klicken Sie neben Details auf den Pfeil nach unten, um den Abschnitt zu erweitern.

Sie können folgende Einstellungen anpassen:

  • Verbindung nur über Modem: Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie zum Aufbauen einer Internetverbindung eine Festnetz-Telefonnummer wählen müssen. Durch diese Einstellung wird die automatische Einwahl für automatische Updates vermieden. Das Update wird auf den Zeitpunkt der nächsten Internetverbindung verschoben.
  • Automatische Aktualisierung alle:: Geben Sie eine Zahl in das Textfeld für das gewünschte Intervall (in Minuten) ein, in dem Sie Updates erhalten möchten. Die Standardeinstellung ist 240 Minuten. Diese Einstellung gilt nur für regelmäßige Updates der Virendefinitionen und bezieht sich nicht auf Stream-Updates. Wenn die Option Stream-Updates aktivieren im Abschnitt „Virendefinitionen“ markiert ist, werden kontinuierlich Mikro-Updates bereitgestellt.
  • Fehlermeldungen anzeigen (in der Standardeinstellung aktiviert): sendet Ihnen eine Benachrichtigung, falls das Update nicht erfolgreich durchgeführt wird.

Wenn Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf OK.

Proxyeinstellungen

Der Abschnitt Proxyeinstellungen richtet sich an Benutzer, die sich über einen Proxy-Server mit dem Internet verbinden. In diesem Abschnitt können Sie Ihre Proxyeinstellungen anpassen, um Probleme beim Herunterladen von Virendefinitionen und Programmupdates zu vermeiden. Klicken Sie neben Proxyeinstellungen auf den Pfeil nach unten, um den Abschnitt zu erweitern.

Wenn Sie sich direkt mit dem Internet verbinden, können Sie diesen Abschnitt ignorieren, da die Option Direkte Internetverbindung (kein Proxy) als Standardeinstellung bereits markiert ist.

Zum Anpassen der Proxyeinstellungen wählen Sie Proxyserver angeben und geben Sie die Details des Proxys ein:

  • Typ:: Wählen Sie HTTP oder SOCKS4.
  • Adresse:: Geben Sie die Adresse Ihres Proxy-Servers ein.
  • Port:: Geben Sie den Port ein, den Ihr Proxy-Server nutzt.
  • Authentisierungstyp: Falls der Proxy-Server Authentifizierung erfordert, wählen Sie den entsprechenden Typ aus und geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein.

Wenn Sie Ihre Proxy-Details nicht kennen, wenden Sie sich an Ihren Netzwerk-Administrator oder Ihren Internetdienstanbieter (ISP).

Wenn Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf OK.

  • Avast Ultimate 17.x
  • Avast Premier 17.x
  • Avast Internet Security 17.x
  • Avast Pro Antivirus 17.x
  • Avast Free Antivirus 17.x
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows Vista Home Basic/Home Premium/Business/Enterprise/Ultimate – Service Pack 2, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows XP Home/Professional/Media Center Edition – Service Pack 3, 32-Bit

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns
Avast Total Care

Ihr kostenpflichtiger Support für PCs, Drucker & mehr

Jetzt anrufen, GRATIS Diagnose erhalten und abonnieren! 032 221097487
devices Wir lösen Ihre Probleme rund um die Uhr
032 221097487