Verwaltung Ihres abgelaufenen Abonnements für Avast Antivirus

Wenn Ihr Abonnement für Avast Antivirus abgelaufen ist, wird auf der Benutzeroberfläche der Text Ihre Lizenz ist abgelaufen angezeigt.

Sie können entweder eine neue Lizenz erwerben, um die Software weiterhin nutzen zu können, oder manuell auf Avast Free Antivirus zurückwechseln.

Verlängern Sie Ihr Abonnement

So nutzen Sie weiterhin Ihr kostenpflichtiges Avast Antivirus-Produkt:

  1. Klicken Sie neben der Ablaufwarnung auf Reaktivieren oder klicken Sie im linken Bereich auf Reaktivieren.
  2. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um entweder ein neues Abonnement zu erwerben oder einen Aktivierungscode bzw. eine Lizenzdatei einzufügen.
Weitere Informationen zum Einfügen von Lizenzen und Aktivieren von Abonnements finden Sie im folgenden Artikel:

Zurückwechseln auf Avast Free Antivirus

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start unter Windows und wählen Sie aus dem angezeigten Menü Programme und Funktionen aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Version von Avast Antivirus und wählen Sie anschließend Ändern aus dem Dropdown-Menü aus.
  3. Klicken Sie auf Zu Avast Free Antivirus zurück.
  4. Klicken Sie nach Abschluss der Aktualisierung auf Neustart, um die Änderungen zu speichern.
  1. Drücken Sie gleichzeitig die Windows- und die X-Taste und wählen Sie aus dem angezeigten Menü Programme und Funktionen aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Version von Avast Antivirus und wählen Sie anschließend Ändern aus dem Dropdown-Menü aus.
  3. Klicken Sie auf Zu Avast Free Antivirus zurück.
  4. Klicken Sie nach Abschluss der Aktualisierung auf Neustart, um die Änderungen zu speichern.
  1. Klicken Sie unter Windows auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Systemsteuerung aus.
  2. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren, wenn Sie die Standard-Kategorieansicht verwenden, bzw. auf Programme und Funktionen, wenn Sie die Ansicht mit großen/kleinen Symbolen verwenden.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Version von Avast Antivirus und wählen Sie anschließend Ändern aus dem Dropdown-Menü aus.
  4. Klicken Sie auf Zu Avast Free Antivirus zurück.
  5. Klicken Sie nach Abschluss der Aktualisierung auf Neustart, um die Änderungen zu speichern.
  1. Klicken Sie unter Windows auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Systemsteuerung aus. Oder wählen Sie Einstellungen aus und klicken Sie dann auf Systemsteuerung, wenn Sie das klassische Startmenü verwenden.
  2. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren, wenn Sie die Standard-Kategorieansicht verwenden, bzw. doppelklicken Sie auf Programme und Funktionen, wenn Sie die Ansicht mit großen/kleinen Symbolen verwenden.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Version von Avast Antivirus und wählen Sie anschließend Ändern aus dem Dropdown-Menü aus.
  4. Klicken Sie auf Zu Avast Free Antivirus zurück.
  5. Klicken Sie nach Abschluss der Aktualisierung auf Neustart, um die Änderungen zu speichern.
  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start unter Windows und wählen Sie Systemsteuerung aus bzw. wählen Sie Einstellungen aus und klicken Sie dann auf Systemsteuerung, wenn Sie das klassische Startmenü verwenden.
  2. Klicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen, wenn Sie die Kategorieansicht verwenden, bzw. doppelklicken Sie, wenn Sie die klassische Ansicht verwenden.
  3. Wählen Sie Ihre Version von Avast Antivirus und klicken Sie anschließend auf Ändern.
  4. Klicken Sie auf Zu Avast Free Antivirus zurück.
  5. Klicken Sie nach Abschluss der Aktualisierung auf Neustart, um die Änderungen zu speichern.
Nach dem Neustart Ihres PCs müssen Sie möglicherweise Ihre kostenlose Lizenz aktivieren, um sicherzustellen, dass Avast Free Antivirus ordnungsgemäß funktioniert. Führen Sie die in diesem Artikel beschriebenen Schritte aus, um Ihr Avast Free Antivirus zu aktivieren:
  • Avast Premier 17.x
  • Avast Internet Security 17.x
  • Avast Pro Antivirus 17.x
  • Avast Free Antivirus 17.x
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows Vista Home Basic/Home Premium/Business/Enterprise/Ultimate – Service Pack 2, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows XP Home/Professional/Media Center Edition – Service Pack 3, 32-Bit

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns