Sicherstellen, dass Avast Antivirus installiert ist und aktiv Ihren PC schützt

Wenn ein Problem mit Avast Antivirus auftritt, empfehlen wir Ihnen zu überprüfen, ob das Programm korrekt installiert wurde, auf dem neuesten Stand ist und Ihren PC schützt, bevor Sie weitere Schritte zur Fehlerbehebung unternehmen.

Stellen Sie sicher, dass Avast Antivirus installiert ist

  1. Klicken Sie unter Windows mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und wählen Sie aus dem angezeigten Menü Programme und Funktionen aus.
  2. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Version von Avast Antivirus unter Programme und Funktionen angezeigt wird.
  3. Drücken Sie gleichzeitig die Windows- und die X-Taste und wählen Sie aus dem angezeigten Menü Programme und Funktionen aus.
  4. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Version von Avast Antivirus unter Programme und Funktionen angezeigt wird.
  5. Klicken Sie unter Windows auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Systemsteuerung aus.
  6. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren, wenn Sie die Standard-Kategorieansicht verwenden, bzw. auf Programme und Funktionen, wenn Sie die Ansicht mit großen/kleinen Symbolen verwenden.
  7. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Version von Avast Antivirus unter Programme und Funktionen angezeigt wird.
  8. Klicken Sie unter Windows auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Systemsteuerung aus bzw. wählen Sie EinstellungenSystemsteuerung aus, wenn Sie das klassische Startmenü verwenden.
  9. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren, wenn Sie die Standard-Kategorieansicht verwenden, bzw. doppelklicken Sie auf Programme und Funktionen, wenn Sie die klassische Ansicht verwenden.
  10. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Version von Avast Antivirus unter Programme und Funktionen angezeigt wird.
  11. Klicken Sie unter Windows auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Systemsteuerung aus bzw. wählen Sie EinstellungenSystemsteuerung aus, wenn Sie das klassische Startmenü verwenden.
  12. Klicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen, wenn Sie die Kategorieansicht verwenden, bzw. doppelklicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen, wenn Sie die klassische Ansicht verwenden.
  13. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Version von Avast Antivirus in der Liste der Programme und Funktionen angezeigt wird.

Wenn Ihre Version von Avast Antivirus nicht in der Liste der Programme und Funktionen angezeigt wird, ist das Programm nicht auf Ihrem PC installiert. Lesen Sie den entsprechenden Artikel, um Ihre bevorzugte Version Avast Antivirus zu installieren:

Feststellen, ob die Lizenz aktiv ist

  1. Klicken Sie in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das Avast-Symbol und wählen Sie Abonnementinformationen aus dem angezeigten Menü.
  2. Bestätigen Sie auf dem Meine Lizenzen-Bildschirm, dass der Text Aktiv neben Ihrer Version von Avast Antivirus angezeigt wird (aufgelistet unter Lizenzen auf diesem Computer). Außerdem können Sie das Ablaufdatum und die Anzahl der verbleibenden Tage Ihrer aktiven Lizenz sehen.

Wenn Ihre Lizenz nicht aktiv ist, lesen Sie den entsprechenden Artikel mit Informationen zum Aktivieren Ihrer Version von Avast Antivirus:

Sicherstellen, dass Avast Antivirus auf dem neuesten Stand ist

Um sicherzustellen, dass Sie vollständig geschützt sind, halten Sie Avast Antivirus stets auf dem neuesten Stand. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie die neueste Version des Programms verwenden oder ob die Virendefinitionen von dem Sie schützenden Programm aktuell sind, lesen Sie folgenden Artikel:

Bei der Fehlerbehebung mithilfe des Avast Support müssen Sie möglicherweise Informationen zu Ihren Versionen von Programm und Virendefinitionen angeben. So finden Sie die benötigten Information:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Avast-Symbol in der Taskleiste und wählen Sie Über Avast.
  2. Auf dem Bildschirm Über Avast erhalten Sie am oberen Bildschirmrand die folgenden Informationen:
    • Programmversion
    • Version der Virendefinitionen
    • Anzahl der Definitionen

Weitere Informationen zu den Updates von Avast Antivirus erhalten Sie in den folgenden Abschnitten:

Feststellen, ob Ihr PC geschützt wird

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Avast-Symbol in der Windows-Taskleiste und wählen Sie Avast Benutzerschnittstelle öffnen aus.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Registerkarte Status im linken Bereich ausgewählt ist.
  • Der Grüner Status-Bildschirm mit dem Text Sie sind geschützt zeigt an, dass alle Schutzkomponenten aktiviert sind und Avast Antivirus Ihren PC aktiv schützt. Wenn dieser Status angezeigt wird, sind keine Aktionen erforderlich.
  • Ein Roter Status-Bildschirm bedeutet, dass ein kritisches Problem mit einer Antivirus-Kernkomponente aufgetreten ist, das sofort behoben werden muss, während ein Gelber Status-Bildschirm bedeutet, dass ein dringendes Problem besteht. Wenn ein roter oder gelber Status angezeigt wird, klicken Sie auf die entsprechende unter dem Status angezeigte Aktion, um den vollständigen Schutz Ihres PCs zu gewährleisten:
    • Beheben: behebt ein Problem mit aktiven Schutzkomponenten (z. B. Basis-Schutzmodulen).
    • Aktivieren: aktiviert Komponenten zur Gewährleistung von maximalem Schutz wie Firewall oder automatische Updates.
    • Update: aktualisiert Avast Antivirus auf die neueste Programmversion.
    • Aktivieren / Reaktivieren: fordert Sie zum Auswählen eines Abonnements zum Aktivieren von Avast Antivirus auf.
    • Jetzt neu starten: startet Ihren PC neu, um ein Update aller Avast Antivirus-Komponenten abzuschließen.
Wenn mehr als ein Problem behoben werden muss, können Sie auf Alle Probleme anzeigen klicken. Wählen Sie dann für jedes Problem über das entsprechende Dropdown-Menü eine Aktion aus.

Weitere Informationen dazu, wie Sie feststellen, ob Avast Antivirus Ihren PC vor Malware schützt, finden Sie im folgenden Artikel:

  • Avast Ultimate 18.x
  • Avast Premier 18.x
  • Avast Internet Security 18.x
  • Avast Pro Antivirus 18.x
  • Avast Free Antivirus 18.x
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows Vista Home Basic/Home Premium/Business/Enterprise/Ultimate – Service Pack 2, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows XP Home/Professional/Media Center Edition – Service Pack 3, 32-Bit

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns