Schutz für sensible Daten – erste Schritte

Schutz für sensible Daten, verfügbar in der neuesten Version von Avast Premium Security (vormals Avast Premier) und Avast Omni, scannt und schützt Ihre persönlichen sensiblen Dokumente vor unbefugtem Zugriff und Malware. Sensible Dokumente enthalten Ihre personenbezogenen Daten, die bei Bekanntwerden Ihre Privatsphäre und Identität gefährden können. Schutz für sensible Daten sorgt durch die Kontrolle, welche Anwendungen und Benutzer Zugriff auf diese Dateien bekommen, für die Sicherung Ihrer privaten Daten.

Scannen Ihres PCs auf sensible Dokumente

  1. Öffnen Sie die Avast-Benutzeroberfläche und rufen Sie PrivatsphäreSchutz für sensible Daten auf.
  2. Klicken Sie auf Nach sensiblen Dokumenten scannen.
  3. Der Schutz für sensible Daten beginnt mit dem Scan Ihres PCs auf sensible Dokumente. Wenn Sie den Scan anhalten möchten, klicken Sie auf Scan anhalten.
Die Grundfunktion des Schutz für sensible Daten ist auch in Smart Scan integriert, das über SchutzVirenscansSmart-Scan ausführen ausgeführt werden kann.

Scan-Ergebnisse überprüfen

Nach dem Scanvorgang wird eine Übersicht aller sensiblen Dokumente angezeigt, die auf dem PC gefunden wurden. Die Liste enthält den Namen des Gefährdetes Dokument, seinen Standort und Typ. Die Dateien werden nach Typ geordnet:

  • Steuerdokument
  • Lohnabrechnungsdatei
  • Arbeitsdokument
  • Reiseunterlagen
  • Sonstige Dateien

Diese Dokumente enthalten möglicherweise Daten zu Ihrer Person. Wenn Malware oder Hacker Ihren PC angreifen und Zugriff auf diese Dokumente erhalten, kann Ihre Identität gestohlen und missbraucht werden.

Ihre Daten schützen

Wenn der Scan nach sensiblen Daten abgeschlossen ist, sind alle gefundenen Dokumente standardmäßig ausgewählt. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen neben einem Dateityp, um die Auswahl aufzuheben. So schützen Sie alle ausgewählten vertraulichen Dokumente:

  1. Klicken Sie am unteren Rand des Bildschirms auf Alle(s) schützen oder Ausgewählte schützen.
  2. Klicken Sie auf Fertig, um die Aktion zu bestätigen und zum Hauptbildschirm zurückzukehren.
  3. Um den Schutz Ihrer sensiblen Dokumente zu beenden, bewegen Sie den Mauszeiger über das entsprechende Feld und klicken Sie auf das angezeigte X-Symbol. Bestätigen Sie mit Schutz anhalten.

Ihre sensiblen Daten sind nun geschützt. Wenn eine nicht vertrauenswürdige Anwendung, Malware oder ein Benutzer, der nicht bei Ihrem Windows-Konto angemeldet ist, auf die geschützten Dateien zuzugreifen versucht, blockiert der Schutz für sensible Daten den Zugriff oder sendet Ihnen eine Anfrage, ob der Zugriffsversuch blockiert werden soll.

Verwalten des Zugriffs auf sensible Dokumente

  1. Öffnen Sie die Avast-Benutzeroberfläche und rufen Sie PrivatsphäreSchutz für sensible Daten auf.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol in der rechten oberen Ecke.
  3. Auf dem Bildschirm Einstellungen können Sie die folgenden Einstellungen verwalten:
    • Schutz für sensible Daten deaktivieren: Klicken Sie auf den Schieberegler (Ein), sodass er zu (Aus) wechselt. Wir empfehlen, den Schutz für sensible Daten immer aktiviert zu lassen und nur für temporäre Fehlerbehebungszwecke zu deaktivieren.
    • Dokumentenzugriff auf dieses Windows-Konto einschränken (standardmäßig aktiviert): Wir empfehlen, diese Option immer aktiviert zu lassen, damit der Schutz für sensible Daten Ihre vertraulichen Daten vor Hackern und Malware-Angriffen schützen kann.
    • Zugelassene / blockierte Apps anzeigen: Klicken Sie auf diese Option, um den Bildschirm „Blockierte und zugelassene Apps“ zu öffnen. Weitere Informationen zur Verwendung des Bildschirms „Blockierte und zugelassene Apps“ finden Sie im nachfolgenden Artikel:
  • Avast Premium Security 19.x
  • Avast Omni 1.x
  • Avast Premier 19.x
  • Avast Internet Security 19.x
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Ja Nein

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns