Gewähren aller Berechtigungen für Avast Security auf macOS

Nach der Installation oder dem Upgrade von Avast Security, Avast Premium Security oder Avast Omni auf einem Mac, auf dem macOS Version 10.13 (High Sierra) oder höher ausgeführt wird, müssen Sie bestimmte Berechtigungen gewähren, damit das Avast-Produkt Ihr System vollständig schützen kann. Der Einrichtungsassistent von Avast führt Sie durch diesen Prozess. Ausführliche Anweisungen finden Sie in diesem Artikel.

Sie müssen Berechtigungen gewähren, wenn Sie eine der folgenden Meldungen in Ihrem Avast-Produkt sehen:
  • Dieser Mac ist nicht vollständig geschützt
  • Dieser Mac ist im passiven Modus
  • Damit dieser Schutzschild aktiviert werden kann, müssen erst Schutzberechtigungen gewährt werden

Zulassen der Schutzfunktionen

Durch das Gewähren von Berechtigungen kann Avast die Echtzeit-Funktionen der Basis-Schutzmodule auf Ihrem Mac ausführen.

  1. Klicken Sie im Avast-Einrichtungsassistenten auf Weiter.
  2. Klicken Sie auf Öffnen Sie die Systemeinstellungen.
  3. Wählen Sie im Einstellungsfenster Sicherheit die Registerkarte Allgemein aus.
  4. Wenn Ihre Einstellungen gesperrt sind, klicken Sie auf das Schlosssymbol, geben Sie dann Ihr Administrator-Passwort ein, und klicken Sie auf Entsperren / Schutz aufheben.
  5. Klicken Sie auf Erlauben.
  6. Klicken Sie im Avast-Einrichtungsassistenten auf Weiter.

Die nötigen Berechtigungen werden gewährt. Wenn Sie macOS 11 (Big Sur) verwenden, werden Sie vom Avast-Einrichtungsassistenten dazu aufgefordert, DNS-Proxykonfigurationen hinzuzufügen. Wenn Sie macOS 10.15 (Catalina) oder niedriger verwenden, werden Sie vom Avast-Einrichtungsassistenten dazu aufgefordert, den vollständigen Festplattenzugriff zu gewähren.

Hinzufügen von DNS-Proxykonfigurationen

Wenn Sie dem Mac einen DNS-Proxy hinzufügen, kann Avast Websites aktiv auf Bedrohungen überwachen, während Sie im Internet surfen.

  1. Klicken Sie auf Bestätigungsdialogfeld öffnen.
  2. Klicken Sie auf Erlauben.
  3. Klicken Sie auf Weiter.

Die notwendigen DNS-Proxykonfigurationen werden hinzugefügt. Fahren Sie mit den Schritten unten fort, um vollständigen Festplattenzugriff zu gewähren.

Gewähren des vollständigen Festplattenzugriffs

Bei einem vollständigen Festplattenzugriff kann Avast Ihren gesamten Mac auf versteckte Bedrohungen scannen.

  1. Klicken Sie im Avast-Einrichtungsassistenten auf Systemeinstellungen öffnen.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Registerkarte Datenschutz und dort Festplattenvollzugriff ausgewählt ist.
  3. Wenn Ihre Einstellungen gesperrt sind, klicken Sie auf das Schlosssymbol, geben Sie dann Ihr Administrator-Passwort ein, und klicken Sie auf Entsperren / Schutz aufheben.
  4. Wählen Sie Ihr Avast-Produkt mithilfe einer der nachfolgenden Methoden aus:
    1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Ihrem Avast-Produkt.
    2. Klicken Sie auf das Plus-Symbol +. Wählen Sie dann Ihr Avast-Produkt aus und klicken Sie auf Öffnen.
  5. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Jetzt beenden.
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Klicken Sie auf Alles klar!.

Für Ihr Avast-Produkt wurde der vollständige Festplattenzugriff gewährt. Alle erforderlichen Berechtigungen sind jetzt aktiviert.

Fehlerbehebung

Gelegentlich ist es wegen eines Problems mit macOS nicht möglich, die nötigen Berechtigungen zu aktivieren. Dies betrifft hauptsächlich macOS 10.13 High Sierra und macOS 10.14 Mojave. Wenn Sie die Berechtigungen nicht wie in diesem Artikel beschrieben gewähren können, versuchen Sie eines der folgenden Verfahren zur Fehlerbehebung:

Aktualisieren von macOS

Durch die Aktualisierung auf macOS 10.15 Catalina oder macOS 11 Big Sur müsste das Problem behoben werden. Anweisungen finden Sie im folgenden Support-Artikel von Apple:

Neuinstallieren von macOS

Anweisungen zur Neuinstallation von macOS finden Sie im folgenden Support-Artikel von Apple:

Manuelle Fehlerbehebung (fortgeschrittene Benutzer)

Wenn es Ihnen nicht möglich ist, macOS zu aktualisieren oder neu zu installieren, können Sie versuchen, das Problem manuell wie nachstehend beschrieben zu beheben. Dabei verweisen wir auf die Webseite White Hat Mac, auf der Sie auch weitere Informationen zum Problem und Lösungsvorschlag finden:

Ausgehend vom Artikel auf White Hat Mac empfehlen wir, zunächst zu bestimmen, welches Verzeichnis betroffen ist, und erst dann das Problem mit den Zugriffsrechten zu beheben.

Bestimmen des betroffenen Verzeichnisses

  1. Klicken Sie links auf der Menüleiste auf Gehe zu, und wählen Sie Dienstprogramme.
  2. Doppelklicken Sie auf im Fenster „Dienstprogramme“ auf Terminal.
  3. Geben Sie im Fenster „Terminal“ Folgendes ein:

    ls -alO /Library/StagedExtensions

    Vergewissern Sie sich, dass Sie den Befehl richtig eingegeben haben. Drücken Sie dann die Eingabetaste.
  4. Prüfen Sie in der Ausgabe, ob folgender Code vorhanden ist:

    drwxr-xr-x@ 4 root wheel restricted

    Wenn Sie nur drwxr-xr-x@ 4 root wheel ohne restricted sehen, dann ist das Verzeichnis „Staged Extensions“ betroffen. Sie können versuchen, für dieses Verzeichnis die Probleme mit den Zugriffsrechten zu beheben.

    Wenn Sie keine solche Datei bzw. kein solches Verzeichnis sehen, führen Sie die nachstehenden Schritte aus, um das Verzeichnis „Kernel Extension Management“ zu prüfen.
  5. Geben Sie im Fenster „Terminal“ Folgendes ein:

    ls -alO /private/var/db/KernelExtensionManagement/

    Vergewissern Sie sich, dass Sie den Befehl richtig eingegeben haben. Drücken Sie dann die Eingabetaste.
  6. Prüfen Sie in der Ausgabe, ob folgender Code vorhanden ist:

    drwxr-xr-x@ 4 root wheel restricted

    Wenn Sie nur drwxr-xr-x@ 4 root wheel ohne restricted sehen, dann ist das Verzeichnis „Kernel Extension Management “ betroffen. Sie können versuchen, für dieses Verzeichnis die Probleme mit den Zugriffsrechten zu beheben.

Beheben von Problemen mit den Zugriffsrechten

Bei den nachstehenden Anweisungen muss ein Befehl im Wiederherstellungsmodus ausgeführt werden. Sie sind ausschließlich für fortgeschrittene Benutzer vorgesehen. Wenn Sie Ihre Systemeinstellungen anpassen oder einen Schritt übersehen bzw. falsch ausführen, kann sich das System-Setup nachteilig ändern. Möglicherweise lässt sich Ihr Mac dann nicht mehr ordnungsgemäß starten, und auch Datenverluste sind nicht auszuschließen. Für derartige Probleme übernehmen wir keine Haftung.
  1. Klicken Sie links auf der Menüleiste auf das Apple-Symbol, und wählen Sie Neustart.
  2. Drücken Sie sofort gleichzeitig die Tasten ⌘ Befehl und R, bis Sie das Apple-Logo sehen.
  3. Wenn das Fenster für macOS Dienstprogramme angezeigt wird, klicken Sie in der Menüleiste auf Dienstprogramme, und wählen Sie dann Terminal aus.
  4. Geben Sie im Fenster „Terminal“ den Code für das Verzeichnis ein, in dem der Tag restricted fehlte:
    • Staged Extensions:

      chflags restricted /V*/*/private/var/db/StagedExtensions
    • Kernel Extension Management:

      chflags restricted /V*/*/private/var/db/KernelExtensionManagement
    Vergewissern Sie sich, dass Sie den Befehl richtig eingegeben haben. Drücken Sie dann die Eingabetaste.
  5. Klicken Sie links auf der Menüleiste auf das Apple-Symbol, und wählen Sie Neustart.

Es müsste Ihnen jetzt möglich sein, anhand der Anweisungen in diesem Artikel alle Berechtigungen in Avast Security zu gewähren. Wenn weiterhin Probleme auftreten, wenden Sie sich an den Avast Support.

Weitere Empfehlungen

Weitere Informationen zu den Funktionen Ihres Avast-Produkts finden Sie im jeweiligen Artikel unten:

  • Avast Security 14.6 für Mac und höher
  • Avast Premium Security 14.6 für Mac und höher
  • Avast Omni 1.x für Mac
  • Apple macOS 11 (Big Sur)
  • Apple macOS 10.15.x (Catalina)
  • Apple macOS 10.14.x (Mojave)
  • Apple macOS 10.13.x (High Sierra)

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns