Avast SecureLine VPN für Windows und Mac - Erste Schritte mit der eigenständigen Version

Mit Avast SecureLine VPN können Sie eine Internet-Verbindung über sichere Avast VPN-Server herstellen, wodurch Ihre Verbindung geschützt und Ihre Privatsphäre gewährleistet wird. In diesem Artikel wird die Verwendung der eigenständigen Version von SecureLine VPN beschrieben. Wenn Sie die Komponente SecureLine VPN in Avast Antivirus verwenden, lesen Sie den folgenden Artikel:

Wählen sie ihren Gerätetyp. Anweisungen zur Verwendung von SecureLine VPN finden Sie in den folgenden Abschnitten:

SecureLine VPN installieren und aktivieren

Laden Sie die eigenständige Version von SecureLine VPN herunter, indem Sie die Schritte in diesem Artikel ausführen:

Lesen Sie zur Aktivierung von SecureLine VPN den folgenden Artikel:

Laden Sie die eigenständige Version von SecureLine VPN herunter, indem Sie die Schritte in diesem Artikel ausführen:

Lesen Sie zur Aktivierung von SecureLine VPN den folgenden Artikel:

Mit SecureLine VPN verbinden

SecureLine VPN können Sie jederzeit verwenden, wenn Sie mit einem höheren Maß an Sicherheit und Privatsphäre im Internet surfen möchten. Es wird insbesondere empfohlen, wenn Sie mit einem öffentlichen oder unsicheren drahtlosen Netzwerk verbunden sind.

  1. Doppelklicken Sie auf das Avast SecureLine VPN-Symbol auf dem Desktop, um die Anwendung zu öffnen.
  2. Nachdem Sie die Anleitung durchgegangen sind, klicken Sie auf Verbinden.
  1. Klicken Sie auf das Avast SecureLine VPN-Symbol auf der rechten Seite der Menüleiste und wählen Sie Avast SecureLine VPN öffnen aus.
  2. Nachdem Sie die Anleitung durchgegangen sind, klicken Sie auf Verbinden.

Sie sind mit dem SecureLine VPN-Server verbunden. Sie können bei Bedarf auch den Standort des VPN-Standardservers ändern.

Wenn SecureLine VPN keine Verbindung herstellen kann, lesen Sie den folgenden Artikel:

Verbindung mit einem anderen Standort herstellen

SecureLine VPN unterhält Server an verschiedenen Standorten, was heißt, dass geografische Einschränkungen überwunden werden und Sie auch unterwegs auf Reisen auf Ihre bevorzugten Inhalte zugreifen können.

Wählen Sie zum Herstellen der Verbindung mit einem anderen Standort den Standort des VPN-Servers im Dropdown-Menü neben der Schaltfläche Verbinden aus. Klicken Sie anschließend auf Verbinden.

Wählen Sie zum Herstellen der Verbindung mit einem anderen Standort den Standort des VPN-Servers im Dropdown-Menü neben der Schaltfläche Verbinden aus.

Wenn bestimmte Websites behaupten, dass Sie mit einer anderen Stadt als der von Ihnen als VPN-Standort ausgewählten Stadt verbunden sind, lesen Sie den folgenden Artikel:

SecureLine VPN-Einstellungen verwalten

  1. Klicken Sie in der linken unteren Ecke des Avast SecureLine VPN-Fensters auf das Zahnradsymbol.
  2. Passen Sie Ihre bevorzugten Einstellungen an:
    • Wenn mit einem unverschlüsselten WLAN verbunden: Legen Sie fest, was SecureLine VPN tun sollte, wenn Sie eine Verbindung mit einem ungesicherten WLAN-Netzwerk herstellen.
    • Sprache: Wählen Sie eine Sprache für den in der SecureLine VPN-Benutzeroberfläche angezeigten Inhalt aus.
    Sie können die Dauer Ihres Abonnements unten auf dem Bildschirm auch anzeigen.
  1. Klicken Sie auf das Avast SecureLine VPN-Symbol auf der rechten Seite der Menüleiste und wählen Sie Voreinstellungen... aus.
  2. Die Einstellungen werden in drei Abschnitte unterteilt:
    • Allgemein: Legen Sie fest, dass SecureLine VPN bei Bedarf bei Benutzeranmeldung gestartet und über Beta-Kanal aktualisiert wird.
    • Konto: Überprüfen und verwalten Sie Ihr Abonnement.
    • WLAN: Legen Sie fest, was SecureLine VPN tun sollte, wenn Sie eine Verbindung mit einem ungesicherten WLAN-Netzwerk herstellen.
  • Avast SecureLine VPN 1.x für Windows
  • Avast SecureLine VPN 2.x für Mac
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows Vista Home Basic/Home Premium/Business/Enterprise/Ultimate – Service Pack 2, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows XP Home/Professional/Media Center Edition – Service Pack 3, 32-Bit
     
  • Apple macOS 10.13.x (High Sierra)
  • Apple macOS 10.12.x (Sierra)
  • Apple Mac OS X 10.11.x (El Capitan)
  • Apple Mac OS X 10.10.x (Yosemite)
  • Apple Mac OS X 10.9.x (Mavericks)

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns