Avast Software-Erweiterungen für Avast Security unter macOS 10.13 oder höher zulassen

MacOS-Versionen ab 10.13 erfordern die Genehmigung durch den Benutzer, bevor Kernel-Erweiterungen von Drittanbietern geladen werden können. Avast Security Verwendet Kernel-Erweiterungen für die Echtzeit-Schutzfunktionen der Basis-Schutzmodule. Um sicherzustellen, dass Avast Security Ihr System vollständig schützen kann, müssen Sie Avast Software-Erweiterungen manuell zulassen.

Avast Software-Erweiterungen zulassen

Nach Installation von Avast Security wird möglicherweise die Statusmeldung Dieser Mac befindet sich im passiven Modus angezeigt. Das liegt daran, dass die Basis-Schutzmodule deaktiviert wurden, weil die Avast Software-Erweiterungen durch Ihr macOS blockiert wurden. Folgen Sie den Anweisungen unten, um Avast Software-Erweiterungen zuzulassen:

  1. Klicken Sie auf Basis-Schutzmodule, wählen Sie dann Einstellungen öffnen. Öffnen Sie alternativ die Systemeinstellungen über Dock oder Apple-Menü und öffnen Sie anschließend Sicherheit & Datenschutz.
  2. Sorgen Sie dafür, dass die Registerkarte Allgemein ausgewählt ist.
  3. Klicken Sie auf Zulassen neben Systemsoftware von Entwickler „AVAST Software a.s.“ wurde für das Laden blockiert.

Die Basis-Schutzmodule sind aktiviert und Sie können das Fenster „Sicherheit und Privatsphäre“ schließen.

Wenn die Schaltfläche Zulassen nicht funktioniert, entnehmen Sie dem nachfolgenden Video weitere Anweisungen darüber, wie Sie Avast Software-Erweiterungen zulassen:
  • Avast Security 12.9 für Mac oder höher
  • Avast Security Pro 12.9 für Mac oder höher
  • Avast Premium Security 14.x für Mac oder höher
  • Apple macOS 10.14.x (Mojave)
  • Apple macOS 10.13.x (High Sierra)

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Ja Nein

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns