Zurücksetzen Ihres Browsers auf die Standardeinstellungen

Bei der Verwendung Ihres Browsers können die folgenden Probleme auftreten:

  • Es werden plötzlich Windows-Programme und Dialogfelder geöffnet.
  • Sie werden auf andere Webseiten geleitet als die aufgerufenen.
  • Ihr Browser verbraucht viel RAM oder CPU, auch wenn kein Update ausgeführt wird.

Dieses Verhalten bedeutet nicht zwingend, dass Ihr PC infiziert ist. Wenn Sie ein ungewöhnliches Browserverhalten feststellen, das von Avast Antivirus nicht als bösartig eingestuft wird, empfehlen wir Ihnen, zunächst die folgenden Schritte in diesem Artikel auszuführen, um Ihren Browser auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen, bevor Sie den Avast Support kontaktieren.

Das Zurücksetzen des Browsers schließt die Möglichkeit aus, dass ungewöhnliches Verhalten durch instabile Browser-Add-ons oder Probleme mit Ihren Browser-Einstellungen verursacht wird.

  • Wenn Sie Google Chrome, Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Avast Secure Browser auf die Standardeinstellungen zurücksetzen, löschen Sie keine darin gespeicherten Anmeldedaten oder Lesezeichen. Sonstige Konfigurationen und Einstellungen können jedoch verloren gehen. Weitere Informationen finden Sie auf den Support-Seiten für den jeweiligen Browser.
  • Wenn Sie Microsoft Edge or Opera auf die Standardeinstellungen zurücksetzen, werden die im Browser gespeicherten Anmeldedaten und Lesezeichen gelöscht. Sonstige Konfigurationen und Einstellungen können ebenfalls verloren gehen.

Anleitung

Detaillierte Anweisungen finden Sie im entsprechenden Artikel unten auf den Support-Seiten Ihres Browsers:

  • Avast Premium Security 19.x
  • Avast Free Antivirus 19.x
  • Avast Omni 1.x
  • Avast Premier 19.x
  • Avast Internet Security 19.x
  • Avast Pro Antivirus 19.x
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Ja Nein

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns