Avast Mobile Security für iOS – Erste Schritte

Avast Mobile Security für iOS ist eine App, die entwickelt wurde, um Ihre Privatsphäre online zu schützen, Ihre Fotos sicher zu speichern, WLAN-Netzwerke auf Schwachstellen zu scannen und Sie zu warnen, wenn mit Ihrer E-Mail-Adresse verknüpfte persönliche Daten kompromittiert wurden.

Tippen Sie auf das Avast Mobile Security-Symbol auf dem Startbildschirm Ihres Geräts, um die App zu öffnen. Lesen Sie sich anschließend die Abschnitte in diesem Artikel durch, um zu erfahren, wie Sie Avast Mobile Security auf Ihrem iOS-Gerät einrichten und verwenden.

Erkannte Probleme beheben

Nach der Installation von Avast Mobile Security oder der Aktualisierung auf Version 2.x scannt die App Ihr WLAN-Netzwerk und fordert Sie auf, erkannte Probleme zu beheben. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um die erkannten Probleme zu beheben und die Avast Mobile Security-Einrichtung abzuschließen:

Web-Schutz wird im Hintergrund ausgeführt, während Sie im Internet unterwegs sind. Wenn der Web-Schutz aktiviert ist, blockiert Avast Mobile Security gefälschte Websites, die sich als seriöse Sites ausgeben, um Sie zu täuschen. Sie benötigen ein lokales VPN (virtuelles privates Netzwerk), um diese Funktion zu aktivieren. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Web-Schutz zu aktivieren:

  1. Tippen Sie auf Web-Schutz.
  2. Tippen Sie auf den weißen Schieberegler neben Web-Schutz.
  3. Tippen Sie auf den Bildschirm Bösartige Websites blockieren auf Akzeptieren.
  4. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, tippen Sie auf Zulassen, um VPN-Konfigurationen hinzuzufügen.

Web-Schutz ist jetzt aktiviert. Tippen Sie zum Deaktivieren von Web-Schutz auf den grünen Schieberegler (EIN), damit sich seine Farbe in Weiß (AUS) ändert.

Werbetracking einschränken ist eine iOS-Einstellung, mit der Sie interessenbezogene Webeanzeigen im App Store und in Apple News deaktivieren können. Wenn diese Option aktiviert ist, zeigt Apple Ihnen keine Anzeigen mehr an, die auf Informationen wie dem Suchverlauf aus Ihrem App Store und dem Leseverlauf von Apple News basieren. Wenn Avast Mobile Security feststellt, dass Sie „Werbetracking einschränken“ noch nicht aktiviert haben, führen Sie die folgenden Schritte aus, um dies über Ihre iOS-Einstellungen nachzuholen:

  1. Tippen Sie auf Werbetracking einschränken.
  2. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm:
    1. Tippen Sie auf das Symbol Einstellungen auf dem Startbildschirm Ihres Geräts.
    2. Tippen Sie auf DatenschutzWerbung.
    3. Tippen Sie auf den weißen (AUS)-Schieberegler neben Werbetracking einschränken, sodass sich seine Farbe in Grün (AN) ändert.
    4. Schließen Sie die Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf den Zurück-Pfeil, um zum Hauptbildschirm von Avast Mobile Security zurückzukehren.

Sie werden von Avast Mobile Security aufgefordert, die Passcode-Funktion Ihres Geräts zu aktivieren, um Ihre gespeicherten Daten zu schützen. Wenn auf Ihrem Gerät die Passcode-Funktion nicht aktiviert ist, führen Sie die folgenden Schritte aus, um sie über Ihre iOS-Einstellungen zu aktivieren:

  1. Tippen Sie auf Mit Sperrbildschirm absichern.
  2. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm:
    1. Tippen Sie auf das Symbol Einstellungen auf dem Startbildschirm des Gerätes.
    2. Tippen Sie auf Touch ID (oder Face ID) & PasscodeCode aktivieren.
    3. Geben Sie einen sechsstelligen Passcode ein oder tippen Sie auf Codeoptionen, um zu einem vierstelligen numerischen Code, einem benutzerdefinierten numerischen Code oder einem benutzerdefinierten alphanumerischen Code zu wechseln.
    4. Geben Sie den Passcode zur Bestätigung erneut ein.
    5. Schließen Sie die Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf den Zurück-Pfeil, um zum Hauptbildschirm von Avast Mobile Security zurückzukehren.

WLAN-Schutz

Die Funktion WLAN-Schutz (ehemals „Secure Browsing“) sorgt mithilfe eines VPNs (virtuelles privates Netzwerk) dafür, dass niemand Ihre Online-Aktivitäten ausspionieren kann. Eine VPN-Verbindung schützt die Daten, die Sie hoch- und herunterladen, sichert die von Ihrem Gerät gesendeten Daten und verleiht Ihren Internetaktivitäten ein Höchstmaß an Privatsphäre. WLAN-Schutz ist eine Premiumfunktion, die im Leistungsumfang von Avast Mobile Security Premium-Abonnements enthalten ist. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den WLAN-Schutz zu aktivieren:

  1. Tippen Sie auf der Kachel WLAN-Schutz auf VPN aktivieren.
  2. Lesen Sie die Protokollierungsrichtline und -nutzung-Nutzungsbedingungen und tippen Sie auf Akzeptieren.
  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, tippen Sie auf Zulassen, um VPN-Konfigurationen hinzuzufügen.
  4. WLAN-Schutz wurde aktiviert und Sie wurden mit dem Server verbunden, der Ihrem Standort am nächsten ist. Klicken Sie auf den Zurück-Pfeil, um zum Hauptbildschirm von Avast Mobile Security zurückzukehren.

Um das VPN vorübergehend auszuschalten, tippen Sie im Hauptbildschirm von Avast Mobile Security auf VPN anhalten.

Identitätsschutz

Die Funktion Identitätsschutz schützt Ihre Online-Konten, indem sie überprüft, ob mit Ihrer E-Mail-Adresse verknüpfte persönliche Daten kompromittiert wurden. Befolgen Sie folgende Schritte, um den Identitätsschutz zu aktivieren:

  1. Tippen Sie auf der Kachel Identitätsschutz auf E-Mail-Adresse hinzufügen.
  2. Tippen Sie auf E-Mail-Adresse hinzufügen.
  3. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und tippen Sie auf E-Mail-Adresse hinzufügen.

Identitätsschutz ist jetzt aktiv und sucht umgehend nach Daten, die mit Ihrer E-Mail-Adresse verknüpft sind und kompromittiert wurden. Eine Warnmeldung informiert Sie über gefundene Datenlecks.

Datenlecks beheben

  1. Tippen Sie auf Ihre E-Mail-Adresse, um die kompromittierten Daten anzuzeigen.
  2. Tippen Sie auf einen Eintrag in der Liste, um weitere Details anzuzeigen.
  3. Tippen Sie auf Passwort ändern, um die Website zu öffnen, die Ihre Daten kompromittiert hat. Wir empfehlen, das Passwort für Ihr Konto umgehend zu ändern.
  4. Tippen Sie auf SchließenAkzeptieren, um die Benachrichtigung über die Kompromittierung zu entfernen.

Sobald alle Kompromittierungsmeldungen geschlossen wurden, bleibt der Identitätsschutz aktiv und benachrichtigt Sie erneut, sobald weitere kompromittierte Daten gefunden werden, die mit Ihrer E-Mail-Adresse verknüpft sind.

Wenn Sie Avast Mobile Security Premium besitzen, können Sie Identitätsschutz mit mehreren E-Mail-Adressen verwenden. Um eine weitere E-Mail-Adresse hinzuzufügen, tippen Sie im Hauptbildschirm von Avast Mobile Security auf das Fenster „Identitätsschutz“ und befolgen Sie die obigen Anweisungen, beginnend mit Schritt 2.

Foto-Tresor

Foto-Tresor schützt Ihre Fotos in einem passwortgeschützten Tresor. So richten Sie Ihren Foto-Tresor ein:

  1. Tippen Sie auf der Kachel Foto-Tresor auf Öffnen.
  2. Tippen Sie auf Zugangscode festlegen.
  3. Geben Sie einen vierstelligen Zugangscode ein und bestätigen Sie ihn durch erneute Eingabe.

Ihr Zugangscode ist eingerichtet. Wenn Sie nun den Foto-Tresor öffnen wollen, werden Sie aufgefordert, Ihren Zugangscode einzugeben, um Zugang zum Tresor zu erhalten. Wenn Ihr Gerät über Touch- oder Face-ID-Funktionen verfügt, können Sie diese Funktion aktivieren, nachdem Sie einen Passcode eingerichtet haben. Wenn Sie Touch oder Face ID aktivieren, wird Ihr Passcode für den Zugriff auf den Foto-Tresor ersetzt.

Fotos in den Foto-Tresor legen

Sie können vorhandene Fotos/Bilder aus einer Fotobibliothek auf Ihrem Gerät hinzufügen oder die mit der Gerätekamera erstellten Fotos direkt in Ihren Foto-Tresor importieren. So fügen Sie Fotos/Bilder zu Foto-Tresor hinzu:

  1. Tippen Sie auf der Kachel Foto-Tresor auf Öffnen.
  2. Geben Sie Ihren Passcode ein.
  3. Tippen Sie auf das Pluszeichen (+).
  4. Wählen Sie Fotobibliothek oder Kamera:
  1. Tippen Sie auf OK, um Avast Mobile Security Berechtigung für den Zugriff auf die Fotobibliothek zu gewähren.
  2. Tippen Sie auf ein Foto, um es auszuwählen. Sie haben auch die Option, auf Löschen zu klicken, um das Foto aus der Fotobibliothek und aus den Fotos in Ihrer iCloud zu entfernen.
  1. Tippen Sie auf OK, um Avast Mobile Security Berechtigung für den Zugriff auf die Kamera zu gewähren.
  2. Nehmen Sie ein Foto auf und tippen Sie anschließend auf Foto verwenden oder auf Aufnahme wiederholen.

Ihr Foto wird in den Foto-Tresor importiert.

Dateien aus dem Foto-Tresor freigeben oder löschen

  1. Öffnen Sie den Foto-Tresor und tippen Sie auf Auswählen.
  2. Tippen Sie auf die Fotos, die Sie freigeben oder aus dem Tresor entfernen wollen. Die ausgewählten Fotos werden mit einem grünen Rand gekennzeichnet.
  3. Tippen Sie auf Freigeben, um die ausgewählten Dateien an einen anderen Speicherort zu senden, z. B. via AirDrop, E-Mail oder Benachrichtigung.
    Sie können auch auf Löschen tippen, um die Dateien dauerhaft aus dem Foto-Tresor zu entfernen.
Wenn Sie Avast Mobile Security deinstallieren, werden alle in Foto-Tresor gespeicherten Fotos zusammen mit der App gelöscht, und es gibt keine Möglichkeit, sie wiederherzustellen. Wir empfehlen, Ihre Dateien aus Foto-Tresor zu exportieren, bevor Sie die App deinstallieren.
  • Avast Mobile Security Premium 2.x für iOS
  • Avast Mobile Security 2.x für iOS
  • Apple iOS 12.0 oder höher
  • Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns