Reparieren von Avast Antivirus

Falls bestimmte Komponenten und Funktionen in Avast Antivirus nicht korrekt funktionieren, empfehlen wir, die Installation mithilfe des Avast-Einrichtungsassistenten zu reparieren. Bei der Reparatur wird die Software-Konfiguration durch Korrigieren oder Austauschen etwaiger veralteter, beschädigter oder fehlender Programmdateien repariert.

Bei der Reparatur von Avast Antivirus werden einige personalisierte Einstellungen ggf. beibehalten; andere werden jedoch möglicherweise auf die Standardkonfiguration zurückgesetzt.

Anleitung

  1. Melden Sie sich bei Windows als Benutzer mit Administratorrechten an und stellen Sie sicher, dass keine andere Anwendung und keine Antivirus-Software auf Ihrem PC ausgeführt wird.
  2. Klicken Sie unter Windows mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und wählen Sie aus dem angezeigten Menü Programme und Funktionen aus.
  3. Stellen Sie sicher, dass im linken Bereich Programme und Funktionen ausgewählt ist, klicken Sie auf Ihre Version von Avast Antivirus und wählen Sie dann Ändern.
  4. Drücken Sie gleichzeitig die Windows- und die X-Taste und wählen Sie aus dem angezeigten Menü Programme und Funktionen aus.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Version von Avast Antivirus und wählen Sie anschließend Ändern aus dem Dropdown-Menü aus.
  6. Klicken Sie unter Windows auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Systemsteuerung aus.
  7. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren, wenn Sie die Standard-Kategorieansicht verwenden, bzw. auf Programme und Funktionen, wenn Sie die Ansicht mit großen/kleinen Symbolen verwenden.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Version von Avast Antivirus und wählen Sie anschließend Ändern aus dem Dropdown-Menü aus.
  9. Klicken Sie unter Windows auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Systemsteuerung aus bzw. wählen Sie EinstellungenSystemsteuerung aus, wenn Sie das klassische Startmenü verwenden.
  10. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren, wenn Sie die Standard-Kategorieansicht verwenden, bzw. doppelklicken Sie auf Programme und Funktionen, wenn Sie die klassische Ansicht verwenden.
  11. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Version von Avast Antivirus und wählen Sie anschließend Ändern aus dem Dropdown-Menü aus.
  12. Klicken Sie unter Windows auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Systemsteuerung aus bzw. wählen Sie EinstellungenSystemsteuerung aus, wenn Sie das klassische Startmenü verwenden.
  13. Klicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen, wenn Sie die Kategorieansicht verwenden, bzw. doppelklicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen, wenn Sie die klassische Ansicht verwenden.
  14. Wählen Sie durch einmaliges Klicken Ihre Version von Avast Antivirus aus und klicken Sie dann unten rechts in der hervorgehobenen Auswahl auf Ändern.
  15. Klicken Sie bei entsprechender Aufforderung zur Freigabe von Berechtigungen im Dialogfenster Benutzerkontensteuerung auf Ja Weiter.
  16. Sobald der Avast-Einrichtungsassistent angezeigt wird, klicken Sie auf Reparieren.
  17. Warten Sie, während das Setup-Programm Avast Antivirus auf Ihrem PC repariert.
  18. Klicken Sie nach Abschluss der Reparatur auf Fertig.
  • Avast Ultimate 18.x
  • Avast Premier 18.x
  • Avast Internet Security 18.x
  • Avast Pro Antivirus 18.x
  • Avast Free Antivirus 18.x
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows Vista Home Basic/Home Premium/Business/Enterprise/Ultimate – Service Pack 2, 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows XP Home/Professional/Media Center Edition – Service Pack 3, 32-Bit

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns