DSGVO-Konformität – Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Dieser Artikel bietet Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Benutzer von Produkten und Diensten, die von der Avast-Gruppe angeboten werden, einschließlich Avast, AVG, Privax (Hide My Ass!), Location Labs, Norman, TuneUp und Piriform (CCleaner).

Diese Informationen sollen unseren Benutzern als hilfreicher Leitfaden bezüglich der DSGVO und unseren Bemühungen um Konformität dienen. Sie sind nicht als umfassende Erklärung oder rechtlicher Ratgeber gedacht. Weitere Informationen finden Sie in unserer neuen vereinheitlichten Avast-Datenschutzrichtlinie.

Allgemeine Informationen

Was ist die DSGVO?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist eine neue EU-Vorschrift zum Datenschutz und regelt die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten. Sie wurde außerdem von anderen Ländern wie dem Vereinigten Königreich übernommen, die diese Vorschriften in ihr nationales Rechtssystem übernommen haben. Mit ihr werden neue Prinzipien für den Umgang von Unternehmen mit den Daten ihrer Kunden und Benutzer eingeführt.

In der Online-Welt herrscht angesichts der durch die DSGVO erwarteten Änderungen ein großes Interesse. Die DSGVO ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten. Einigen sind möglicherweise bereits die neuen Popup-Fenster auf verschiedenen Webseiten oder Benachrichtigungen zu geänderten Datenschutzrichtlinien in Anwendungen aufgefallen, die eine Aufforderung zur Kenntnisnahme und Bestätigung enthalten. Die Ursache dafür ist die DSGVO.

Was sind die Kernpunkte und die wichtigsten Rechte, die ich kennen sollte?

Mit der DSGVO werden verschiedene neue Prinzipien eingeführt, um unsere Verantwortlichkeit Ihnen gegenüber zu betonen. Wir berücksichtigen daher Datenschutzaspekte im gesamten System-Engineering-Prozess. Die DSGVO weitet sich auch auf die Rechte aus, die Ihnen als betroffene Person aus den Datenschutzgesetzen zustehen. Dies betrifft z. B. das Recht zum Zugriff auf sowie zum Löschen und Ändern Ihrer personenbezogenen Daten, sieht zudem eine Einspruchsmöglichkeit gegen bestimmte Arten der Datenverarbeitung vor und gewährt das Recht auf Datenübertragbarkeit sowie das "Recht auf Vergessenwerden".

Wie erreicht die Avast-Gruppe Konformität mit der DSGVO?

Ihre Privatsphäre ist von großer Wichtigkeit. Wir sorgen daher dafür, dass die Vertraulichkeit und Sicherheit aller von uns erfassten und verarbeiteten Daten gewahrt bleibt. Wir verlangen zudem, dass alle Parteien, die Zugriff auf unsere Daten haben, sich an die strikten Sicherheitsstandards halten und branchenübliche Praktiken nutzen. Dadurch wird Ihre Privatsphäre geschützt, ob Sie Einwohner eines EU-Mitgliedsstaats sind oder nicht.

Welche Änderungen hat Avast hinsichtlich der Konformität mit der DSGVO vorgenommen?

Teams mit Mitgliedern aus Rechtsabteilung, Produktdesign, Marketing, Projektmanagement und IT haben intensiv unsere bestehenden Prozesse und Verfahren überprüft, um Bereiche zu identifizieren, in denen Änderungen erforderlich sind. Auf Grundlage dieser Analyse haben wir Lösungen eingerichtet und unsere internen Verfahren angepasst, um die volle Konformität mit den Anforderungen der DSGVO zu gewährleisten.

Hier einige Beispiele:

  • Einführung eines neuen Portals für Datenschutzeinstellungen, über das unsere Benutzer ihr Datenprofil ansehen und korrigieren können und einen Überblick über spezielle Einwilligungen erhalten, die sie für die genutzten Produkte gegeben haben. Die Benutzer können auch ihre personenbezogenen Daten aus unserem System herunterladen.
  • Ernennung eines Datenschutzbeauftragten, der die Einhaltung der DSGVO überwacht, beratend zur Seite steht und mit den Aufsichtsbehörden kooperiert. Der Datenschutzbeauftragte ist erreichbar unter: dpo@avast.com
  • Koordination mit unseren Geschäftspartnern zur Sicherstellung, dass diese alle geltenden gesetzlichen Vorschriften, einschließlich der DSGVO, einhalten.
  • Vereinheitlichung der Avast-Datenschutzrichtlinie, sodass die zugehörigen Unternehmen AVG und Privax Ltd (HideMyAss!) eingeschlossen werden. Anpassung des neuen Stils an die gesetzlichen Vorschriften im Rahmen der DSGVO, wodurch Transparenz und Verständlichkeit verbessert werden.
  • Schulung unserer Mitarbeiter, deren Aufgabe den direkten Umgang mit Benutzerdaten beinhaltet, damit sie die neuen Verpflichtungen und Auflagen vollständig verstehen und die neuen Prinzipien bei ihrer täglichen Arbeit anwenden.

Wo finde ich die rechtlichen Vereinbarungen im Rahmen meiner Beziehung zu Avast und zur Avast-Gruppe?

Sie finden die besonderen Vertragsbedingungen in der Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (EULA) der einzelnen Produkte und in der Avast-Datenschutzrichtlinie.

Welche personenbezogenen Daten werden gespeichert und woher stammen diese?

Wenn Sie ein Produkt von der Avast-Gruppe kaufen, erfassen wir Daten wie Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Kreditkartennummer zur Abwicklung Ihrer Zahlung. Diese personenbezogenen Daten erhalten wir von Ihnen. Diese Daten sind getrennt von anderen Daten, die wir erfassen, wenn Sie unsere Produkte und Dienste nutzen.

Wenn Sie unsere Produkte und Dienste aktivieren und nutzen, erfassen wir Daten, die für die Funktion des Produkts oder Dienstes erforderlich sind. Dies können Daten zum Gerät, zum von Ihnen zum Internetzugang verwendeten Netzwerk, zu Ihren Anwendungen oder anderen auf Ihrem Gerät ausgeführten Softwareprogrammen sowie zu von Ihnen besuchten Websites sein. Wir erfassen diese Daten, um eine Virenerkennung und -vorbeugung anbieten, Sie bei der Systemoptimierung unterstützen und technischen Support gewähren zu können, damit die Funktion des von Ihnen heruntergeladenen Produkts gegeben ist. Wir nutzen diese Daten außerdem zur Messung der Leistungsfähigkeit von Produkten und Diensten.

Weitere Details finden Sie in der Avast-Datenschutzrichtlinie.

Wie lange bleiben meine Daten gespeichert?

Wir beschränken die Erfassung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten auf einen für unsere legitimen Zwecke angemessenen, relevanten und notwendigen Umfang ("Datenminimierung"). Dies bedeutet, dass wir nach Ablauf des Zeitraums, in dem der Zweck der Erfassung personenbezogener Daten Bestand hatte, der durch einen gesetzlich zulässigen oder geforderten Zeitraum verlängert sein kann, um beispielsweise steuerrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, die Daten entweder von unserem System löschen oder unidentifizierbar machen. Weitere Informationen finden Sie in der Avast-Datenschutzrichtlinie.

Kann ich meine Daten von Ihrem System löschen oder eine Beschränkung vornehmen?

Als Benutzer einer Vollversion, einer Testversionen oder als registrierter Benutzer können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse bei unserem neuen Portal für Datenschutzeinstellungen anmelden. Nach Verifizierung der Adresse können Sie überprüfen, wie Avast Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Änderungen an der Art der Verarbeitung bestimmter Daten durch Avast können Sie in den Produkteinstellungen der heruntergeladenen App vornehmen. Dort können Sie bestimmte anderweitige Nutzungen Ihrer Daten ausschließen oder blockieren.

Benutzer unserer kostenlosen Produkte und Dienste sowie mobilen Apps, deren Kontaktinformationen nicht beim Herunterladen oder Aktivieren der Avast-App erfasst wurden, können nicht auf das Portal für Datenschutzeinstellungen zugreifen, da wir nicht über deren Kontaktinformationen verfügen. Sie können jedoch dennoch unter Einstellungen in Ihrer heruntergeladenen App bestimmte Einstellungen zur Datennutzung ändern. Dies betrifft beispielsweise die Nutzung Ihrer Nutzungsdaten durch Avast für Analysezwecke unter Mitwirkung von Drittanbietern. Beachten Sie bitte, dass Avast nicht alle Nutzungsdaten für Sekundärzwecke heranzieht. Wenn beispielsweise in den Produkteinstellungen keine Auswahlmöglichkeit bestimmter Daten zur Analyse durch Drittanbieter angezeigt werden, bedeutet dies, das Avast Ihre Nutzungsdaten für dieses Produkt nicht zur Analyse durch Drittanbieter verwendet.

Bestimmte Nutzungen Ihrer personenbezogenen Daten sind für die Funktion Ihres Produkts oder Dienstes erforderlich. Wenn Sie sich beispielsweise an den technischen Support wenden, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Damit Virenerkennung und -vorbeugung funktionieren, muss die Software auf Ihr Gerät zugreifen können.

In der Avast-Datenschutzrichtlinie finden Sie eine vollständige Aufzählung der Arten der Datennutzung.

Warum müssen Benutzerdaten gespeichert werden?

Wir speichern personenbezogene Daten, die für die heruntergeladene Software benötigt werden, zur Gewährleistung der Funktion, zur Ermöglichung von Abrechnung und Verlängerung, für Sicherheitsstudien, für interne Statistiken, zur Analyse von wirtschaftlichen Leistungsindikatoren und für das Marketing unserer Produkte.

Werden meine Zahlungsdaten gespeichert?

Wenn Sie Produkte oder Dienste von uns kaufen, werden Ihre Rechnungsdaten wie Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Kreditkartennummer von unserem externen Service-Anbieter erfasst.

Beim Kauf eines unserer Business-Produkte fungiert der Service-Anbieter als unser Händler, Sie tätigen den Kauf daher direkt beim Service-Anbieter und nicht bei Avast oder der Avast-Gruppe. Wenn Sie ein mobiles Produkt kaufen, werden Ihre Rechnungsdaten im App Store (z. B. Google Play oder iTunes App Store) erfasst, in dem Sie das Produkt gekauft haben.

Der Umgang mit Ihren Rechnungsdaten und das Speichern erfolgen gemäß der vom Service-Anbieter veröffentlichten Datenschutzrichtlinie und den Nutzungsbedingungen. In Ihrer Rechnung ist der Name des Drittanbieters aufgeführt, der Ihren Auftrag verarbeitet. Wenden Sie sich bitte direkt an den Drittanbieter, um die dort erfassten Daten zu überprüfen.

Erfolgt die Verarbeitung der Daten bei Avast auf Grundlage einer Einwilligung?

Im Allgemeinen nicht. Wir erfassen nur Daten von Ihnen, die zur Zahlungsabwicklung, zur Kontoauthentifizierung und zur Gewährleistung der Produktfunktion erforderlich sind. Wir verwenden einige Ihrer Daten, sofern dies mit der ursprünglichen Erfassung vereinbar ist, erneut für andere Zwecke wie Sicherheitsstudien, Systemanalysen, Trendberichte, Benachrichtigungen im Produkt und produktübergreifende Entwicklungen. Wenn bei der Verarbeitung personenbezogene Daten verwendet werden und wir dazu Ihre Einwilligung benötigen, erhalten Sie von uns Informationen zur Art der Verarbeitung. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Wir beenden dann die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Der Widerruf wirkt sich jedoch nicht auf die Verarbeitung aus, die im Zeitraum vor dem Widerruf erfolgt ist. Ein Beispiel für die Einholung Ihrer Einwilligung durch Avast ist die Verwendung eines von Ihnen zur Teilnahme an einem Ereignis oder Wettbewerb eingesendeten Fotos zu Werbezwecken für künftige Ereignisse oder Wettbewerbe.

Gibt Avast meine Daten an Dritte weiter?

Wenn Sie Produkte oder Dienste von uns kaufen, werden Ihre Rechnungsdaten wie Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Kreditkartennummer von unserem externen Zahlungspartner erfasst, um Ihren Kauf abwickeln zu können.

Beim Kauf von Produkten oder Diensten werden Daten wie Ihre IP-Adresse von Google Analytics erfasst, damit wir den Kaufprozess analysieren und verbessern können.

Wenn Sie sich an den technischen Support wenden, werden Daten wie Ihre E-Mail-Adresse von unserem Support-Partner verwendet, um Ihnen bei Ihrem Problem zu helfen.

Wenn bei uns ein Softwarefehler, ein Softwareabsturz oder ein Netzwerkausfall auftritt, werden Daten wie Ihre IP-Adresse in Analyseprogrammen von Drittanbietern wie Google Analytics und Firebase Analytics zur Analyse verwendet, um die Fehlerursache festzustellen.

Wie kann ich meine E-Mail- oder Datenschutzeinstellungen ändern?

Unser Portal für Datenschutzeinstellungen bietet einen Überblick über E-Mail- und Datenschutzeinstellungen für Produkte, die wir mit der bei der Anmeldung verwendeten E-Mail-Adresse verknüpft haben. Wenn Sie die dort angezeigten Einstellungen ändern möchten, beachten Sie die folgenden Anweisungen.

Um die E-Mail-Einstellungen zu ändern, scrollen Sie zum unteren Rand einer von Avast stammenden E-Mail und klicken auf den Link Abmelden. Alternativ können Sie die Seite Abmeldeservice von Avast besuchen und dort Ihre E-Mail-Adresse eingeben.

Um die Datenschutzeinstellungen zu ändern, öffnen Sie die Einstellungen Ihres Avast-Produkts und navigieren Sie zu den Datenschutzeinstellungen.

Nutzung des Portals für Datenschutzeinstellungen

Was ist das Portal für Datenschutzeinstellungen?

Unser neues Portal für Datenschutzeinstellungen bietet Benutzern der Vollversionen und registrierten Benutzern von Avast-, AVG- und HMA!-Produkten und -Diensten einen Überblick über ihr grundlegendes Datenprofil und verschafft ihnen die Möglichkeit, Korrekturen an ihren personenbezogenen Daten vorzunehmen, die von der Avast-Gruppe gespeichert wurden. Sie erhalten außerdem einen Überblick über besondere Einwilligungen, die Sie für Produkte gegeben haben, und haben die Möglichkeit, ihre personenbezogenen Daten in einem maschinenlesbaren Format (.json) herunterzuladen.

Sie können mithilfe Ihrer E-Mail-Adresse auf das Portal zugreifen. Beachten Sie bitte, dass der Zugriff auf das Portal nur für Benutzer möglich ist, die sich mit ihrer E-Mail-Adresse bei Avast registriert haben (z. B. bei der Aktivierung kostenpflichtiger Produkte oder Dienste). Benutzer unserer kostenlosen Produkte und Dienste sowie mobilen Apps, deren Kontaktinformationen nicht beim Herunterladen oder Aktivieren der Avast-App erfasst wurden, können nicht auf das Portal für Datenschutzeinstellungen zugreifen, da wir nicht über deren Kontaktinformationen verfügen.

Wenn Sie Produkte von Piriform gekauft haben und wissen möchten, welche personenbezogen Daten dabei erfasst wurden, wenden Sie sich an den Piriform Support.

Wie kann ich mich beim Portal für Datenschutzeinstellungen anmelden?

Geben Sie zur Anmeldung beim Portal für Datenschutzeinstellungen zunächst Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen eingegebene Adresse. Verifizieren Sie Ihre Anmeldung über den Link in der E-Mail, um auf das Portal zugreifen zu können.

Das Portal für Datenschutzeinstellungen bietet eine grundlegende Übersicht über Ihr Datenprofil und die von Ihnen gegebene Einwilligungen. Sie können dort zudem Ihre Daten auf den aktuellen Stand bringen.

Außerdem können Sie Ihre personenbezogenen Daten im .json-Format herunterladen.

Warum wird meine E-Mail zur Anmeldung nicht akzeptiert?

Jeder Benutzer mit einer Lizenz für ein kostenpflichtiges Produkt oder mit einem registrierten kostenlosen Produkt hat Zugriff auf das Portal. Wenn Ihre E-Mail-Adresse nicht erkannt wird, überprüfen Sie, ob es sich dabei um die E-Mail-Adresse handelt, die Sie beim Kauf bzw. bei der Registrierung des Produkts verwendet haben.

Benutzer unserer kostenlosen Produkte und Dienste sowie mobilen Apps, deren Kontaktinformationen nicht beim Herunterladen oder Aktivieren der Avast-App erfasst wurden, können nicht auf das Portal für Datenschutzeinstellungen zugreifen, da wir nicht über deren Kontaktinformationen verfügen.

Wie kann ich Korrekturen an meinen Daten vornehmen?

Melden Sie sich zunächst beim Portal für Datenschutzeinstellungen an. Auf der Seite Persönliche Daten können Sie die personenbezogenen Daten sehen, die wir mit der zur Anmeldung verwendeten E-Mail-Adresse verknüpft haben. Im Abschnitt Consolidated Profile (Profil-Zusammenfassung) können Sie Korrekturen an Ihren Daten vornehmen.

Aus technischen Gründen werden die Änderungen jedoch nicht sofort angezeigt. Status: in Bearbeitung wird angezeigt, bis Ihre Korrekturen verarbeitet wurden.

Wie kann ich meine Dateien herunterladen?

Melden Sie sich zunächst beim Portal für Datenschutzeinstellungen an. Klicken Sie auf der Seite Persönliche Daten in der rechten oberen Bildschirmecke auf Daten exportieren. Ihre Daten werden als .json-Datei exportiert. (Diese wird normalerweise im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer gespeichert.)

Warum werden nicht alle Elemente in den Datenschutzeinstellungen angezeigt?

Im Allgemeinen werden im Abschnitt Datenschutzeinstellungen für jedes von Ihnen lizenzierte Produkt vier Kategorien bzw. Zwecke der Datenverarbeitung angezeigt. In einigen Fällen werden für bestimmte von Ihnen genutzte Produkte Daten nicht entsprechend dieser Kategorien verarbeitet. In diesem Fall werden Kategorien, die nicht auf Ihr Produkt zutreffen, nicht angezeigt.

An wen kann ich mich für Support wenden?

Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe zur Nutzung des Portals für Datenschutzeinstellungen benötigen, wenden Sie sich an den Avast-Support.

Fragen zu Ihren Daten oder Rechten im Rahmen der DSGVO können Sie unter folgender E-Mail-Adresse an den Datenschutzbeauftragten von Avast richten: dpo@avast.com

  • Alle Produkte und Dienste von Avast
  • Alle unterstützten Plattformen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns