Beheben eines Problems beim Entfernen von Malware in Avast Mobile Security

In einigen Fällen erkennt Avast Mobile Security Malware, kann sie aber nicht entfernen. Das liegt normalerweise an der für die verdächtige App erteilten Berechtigungsstufe oder der App-Installation auf Systemebene (z. B. auf gerouteten Geräten).

Um das Problem zu beheben, lesen Sie bitte die folgenden Abschnitte:

Beheben eines Problems beim Entfernen von Malware

Mit den folgenden Informationen erfahren Sie, welche Gründe dazu führen können, dass Avast Mobile Security eine Malware nicht entfernen kann, und wie Sie dieses Problem beheben können:

Eine App wird auf Systemebene installiert.

Wenn eine als Malware identifizierte Anwendung auf Systemebene installiert wurde, z. B. vom Vorbesitzer oder durch den Verkäufer des Mobilgerätes, dann können weder Sie noch eine Sicherheits- oder Antivirenanwendung darauf zugreifen und diese deinstallieren. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, folgendermaßen vorzugehen:

  • Versuchen Sie, eine App zu deaktivieren:
    1. Gehen Sie zu EinstellungenApps auf Ihrem Gerät.
    2. Wenn eine App, die Sie deaktivieren möchten, in der Liste sichtbar ist, tippen Sie darauf.
    3. Tippen Sie auf Deaktivieren, um das Ausführen einer App zu stoppen. Ein Neustart in den abgesicherten Modus kann erforderlich sein, um diesen Schritt auszuführen.
  • Wenn Sie ein gebrauchtes Mobilgerät erworben haben, wenden Sie sich an den Vorbesitzer oder Verkäufer und erklären Sie das Problem. Es ist möglich, dass Malware bereits installiert wurde, noch bevor Sie Ihr Gerät erstmals benutzt haben.
  • Wenn Sie es beim offiziellen Händler gekauft haben, wenden Sie sich an einen Gerätehersteller und erklären Sie das Problem.

Eine App hat die Berechtigung des Geräteadministrators erhalten.

Wenn eine App während der Installation die Berechtigung des Geräteadministrators erhalten hat, muss dieses Recht entzogen werden, um diese Anwendung zu deinstallieren. Führen Sie diese Schritte aus, um die Berechtigung des Geräteadministrators zu deaktivieren:

  1. Gehen Sie zu EinstellungenSicherheit.
  2. Wählen Sie Geräteadministratoren.
  3. Wenn die App, für die Sie die Berechtigungen ändern möchten, sichtbar ist, tippen Sie darauf.
  4. Tippen Sie im nächsten Bildschirm auf Deaktivieren, um die Berechtigung zu deaktivieren.

Sobald die Berechtigung des Geräteadministrators deaktiviert ist, können Sie die App über die Google Play Store-App oder über EinstellungenApps auf Ihrem Gerät deinstallieren.

Sollte keine dieser Methoden Erfolg haben, können Sie das Problem auch dem Avast-Support melden, indem Sie folgende Schritte im nächsten Abschnitt dieses Artikels ausführen.

Problem an den Avast-Support melden

Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an den Avast-Support, indem Sie die folgenden Schritte in diesem Artikel ausführen:

Verhindern Sie Malware-Infektionen

Wenn Sie Ihr Gerät frei von Malware halten wollen, empfehlen wir Folgendes:

  • Kaufen Sie Ihr Handy stets bei einem vertrauenswürdigen Händler.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Android-System immer auf dem neuesten Stand ist.
  • Verwenden Sie eine Antivirus- oder Sicherheitsanwendung, um Ihr Gerät zu schützen.
  • Vermeiden Sie die Installation von Apps aus unbekannten Quellen.
  • Überprüfen Sie die Berechtigungen der App vor der Installation.
  • Ändern Sie die Standardeinstellungen des Systems nicht, wenn Sie nicht wissen, wofür sie gedacht sind.
  • Seien Sie vorsichtig beim Übertragen von Dateien.
  • Öffnen Sie keine Anhänge und Links von verdächtigen oder anonymen Absendern vor einer Sicherheitsüberprüfung.
  • Avast Mobile Security 6.x
  • Google Android 4.1 (Jelly Bean, API 16) oder höher

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns