Fehlerbehebung, wenn Avast AntiTrack keine Tracking-Aktivitäten erkennt

Avast AntiTrack schützt Ihre Identität selbst vor den neuesten Tracking-Methoden, mit denen Sie beim Surfen im Internet konfrontiert werden können.

In einigen seltenen Fällen erkennt und blockiert Avast AntiTrack möglicherweise keine Tracking-Versuche. Sollte dieses Problem auftreten, empfehlen wir, Avast AntiTrack mit den folgenden Schritten vollständig zu deinstallieren und anschließend erneut zu installieren.

Anweisungen

Bevor Sie die nachfolgenden Anweisungen ausführen, überprüfen Sie zunächst, ob die aktuelle Version des jeweiligen Browsers installiert ist: Wenn nach der Aktualisierung des Browsers Avast AntiTrack weiterhin keine Tracking-Versuche erkennt und blockiert, gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor.
  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die Avast AntiTrack-Installationsdatei herunterzuladen und im vorgesehenen Ordner auf Ihrem PC zu speichern (in der Standardeinstellung werden alle Dateien im Ordner Downloads gespeichert). Avast AntiTrack herunterladen
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene Installationsdatei und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  3. Klicken Sie bei entsprechender Aufforderung zur Freigabe von Berechtigungen im Dialogfenster Benutzerkontensteuerung auf Ja (oder auf Weiter).
  4. Klicken Sie auf OK, um die Deinstallation zu bestätigen.
  5. Klicken Sie auf Deinstallieren.
  6. Klicken Sie auf Ja.
  7. Klicken Sie auf Alle entfernen.
  8. Klicken Sie auf Schließen.
  9. Klicken Sie auf Abbrechen, um die sofortige Neuinstallation von Avast AntiTrack zu stoppen.
  10. Führen Sie vor der erneuten Installation von Avast AntiTrack die folgenden Schritte aus, um sicherzustellen, dass sämtliche Programmkomponenten von Ihrem PC entfernt wurden:
    • Stellen Sie ein, dass versteckte Dateien und Ordner auf dem PC angezeigt werden. Anweisungen dazu erhalten Sie im folgenden Artikel:
    • Öffnen Sie den Datei-Explorer und geben Sie C:\Programme (x86)\AVAST Software\ in die Adressleiste ein.
    • Wenn Sie den Ordner AvastAntiTrack unter diesem Speicherort finden, löschen Sie ihn, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordnernamen klicken und aus dem Kontextmenü Löschen auswählen.
    • Geben Sie in die Adressleiste des Datei-Explorers C:\Benutzer\Ihre_Benutzername\AppData\Local\ ein.
      „Ihr_Benutzername“ bezieht sich auf Ihren Windows-Benutzernamen. Sie finden ihn, indem Sie den Task-Manager öffnen und die Registerkarte Benutzer auswählen.
    • Wenn Sie den Ordner AvastAntiTrack unter diesem Speicherort finden, löschen Sie ihn, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordnernamen klicken und aus dem Kontextmenü Löschen auswählen.
  11. Starten Sie den PC neu.
  12. Installieren Sie Avast AntiTrack erneut anhand der Schritte im folgenden Artikel:
Bevor Sie die nachfolgenden Anweisungen ausführen, überprüfen Sie zunächst, ob die aktuelle Version des jeweiligen Browsers installiert ist: Wenn nach der Aktualisierung des Browsers Avast AntiTrack weiterhin keine Tracking-Versuche erkennt und blockiert, gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor.
  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf das Symbol von Avast AntiTrack und wählen Sie Avast AntiTrack anzeigen.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste in der oberen linken Ecke auf Avast AntiTrack und wählen Sie Deinstallieren aus.
  3. Klicken Sie auf Deinstallieren.
  4. Geben Sie bei Aufforderung Ihre Touch ID oder Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und klicken Sie auf OK, um Berechtigungen für die Deinstallation zu gewähren.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Starten Sie den Mac neu.
  7. Installieren Sie Avast AntiTrack erneut anhand der Schritte im folgenden Artikel:
  • Avast AntiTrack für Windows 1.x
  • Avast AntiTrack für Mac 1.x
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit
     
  • Apple macOS 11.x (Big Sur)
  • Apple macOS 10.15.x (Catalina)
  • Apple macOS 10.14.x (Mojave)
  • Apple macOS 10.13.x (High Sierra)
  • Apple macOS 10.12.x (Sierra)
  • Apple Mac OS X 10.11.x (El Capitan)
  • Apple Mac OS X 10.10.x (Yosemite)

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns