Avast Antivirus Firewall – FAQs

Allgemeines

Was ist die Firewall?

Die Firewall überwacht den gesamten Netzwerkverkehr zwischen Ihrem PC und der Außenwelt und schützt Sie vor unbefugter Kommunikation und Angriffen. Diese Funktion erfordert minimale Eingaben Ihrerseits. Um Ihren Schutz zu gewährleisten, müssen Sie die Firewall lediglich aktiviert lassen und bei entsprechender Aufforderung das passende Firewall-Profil für alle Netzwerke auswählen, mit denen Sie verbunden sind.

Wie kann ich die Firewall deaktivieren?

Zur Gewährleistung Ihrer vollständigen Sicherheit ist die Firewall standardmäßig aktiviert. Wir empfehlen, die Firewall immer eingeschaltet zu lassen, außer, wenn Sie diese zwecks Fehlerbehandlung vorübergehend deaktivieren müssen.

So deaktivieren Sie die Firewall:

  1. Öffnen Sie die Avast Antivirus-Anwendung.
  2. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Schutz.
  3. Wählen Sie die Kachel Firewall.
  4. Klicken Sie auf den grünen Schieberegler (EIN) und wählen Sie eine Dauer aus.
Wir raten davon ab, die Option Auf unbestimmte Zeit anhalten zum dauerhaften Stoppen der Firewall zu nutzen.

Der Schieberegler ist rot (AUS) und die Firewall ist für den ausgewählten Zeitraum deaktiviert.

Wie kann ich die Firewall aktivieren?

Zur Gewährleistung Ihrer vollständigen Sicherheit ist Firewall standardmäßig aktiviert. Wir empfehlen, die Firewall immer eingeschaltet zu lassen, außer wenn Sie diese zwecks Fehlerbehandlung vorübergehend deaktivieren müssen.

So aktivieren Sie die Firewall:

  1. Öffnen Sie Avast Antivirus.
  2. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Schutz.
  3. Wählen Sie die Kachel Firewall.
  4. Klicken Sie auf den roten Schieberegler (AUS), damit er wieder grün (EIN) aufleuchtet.

Die Firewall ist aktiviert und schützt Ihren PC.

Wie kann ich meine Firewall-Profile verwalten?

Öffnen Sie Avast Antivirus und klicken Sie auf SchutzFirewall, um zum Hauptbildschirm der Firewall zu gelangen.

Alle Netzwerke, mit denen Sie verbunden sind, werden unter der Überschrift Aktuelles Netzwerk aufgelistet. Wählen Sie in der Spalte Firewall-Profil das passende Profil für jedes einzelne Netzwerk:

  • Privates Netzwerk: eine niedrigere Sicherheitsstufe, die sich dafür eignet, wenn Ihr PC mit einem vertrauenswürdigen Netzwerk verbunden ist, etwa bei Ihnen zu Hause oder am Arbeitsplatz. Dieses Profil ermöglicht eine bessere Konnektivität und lässt sämtliche Kommunikationen innerhalb des Netzwerks zu.
  • Öffentliches Netzwerk: eine höhere Sicherheitsstufe, die sich dafür eignet, wenn Ihr PC mit einem öffentlichen Netzwerk verbunden ist, etwa in einem Café oder am Flughafen. Da öffentliche Netzwerke ein größeres Sicherheitsrisiko beinhalten, gestattet dieses Profil keinerlei eingehenden Verkehr.
Bei jedem Zugriff auf ein bekanntes Netzwerk erinnert sich Avast an das von Ihnen zuletzt dafür genutzte Firewall-Profil und wendet dieses automatisch an. Auch wenn Sie Ihre Firewall-Profile über diesen Bildschirm verwalten können, so fordert Avast Sie jedes Mal, wenn Sie sich mit einem neuen Netzwerk verbinden, zur Auswahl des gewünschten Profils auf. Wird kein Profil ausgewählt, gilt die Standardeinstellung Öffentliches Netzwerk.

Wie kann ich die aktuelle Aktivität meiner Firewall überprüfen?

Unter Apps, die vor kurzem von Ihrer Firewall verwaltet wurden auf dem Hauptbildschirm der Firewall in Avast Antivirus werden die System-Apps und andere Apps angezeigt, deren Kommunikation mit Ihrem PC in letzter Zeit von der Firewall zugelassen oder blockiert wurde. Für die meisten Benutzer haben diese Details rein informativen Charakter.

Wenn Sie mit einem privaten Netzwerk verbunden sind, dann gilt für die meisten Apps die Vorgabe Zugelassen, weil die Firewall-Beschränkungen geringer eingestellt sind. Wenn Sie hingegen mit einem öffentlichen Netzwerk verbunden sind, dann gilt für die meisten Apps die Vorgabe Blockiert, weil stärkere Schutzvorkehrungen gelten. Wenn eine App blockiert ist, wenn Sie mit einem privaten Netzwerk verbunden sind, hat die Firewall verdächtige Kommunikationsversuche entdeckt und die App deshalb blockiert. Sie müssen keine Aktion durchführen.

Ist die Firewall eine kostenlose Funktion?

Nein. Die Firewall ist nur in unseren Premium-Antivirenprodukten Avast Premium Security und Avast Omni verfügbar.

Einstellungen

Was sind Netzwerkverbindungen?

Auf der Seite „Netzwerkverbindungen“ wird eine Tabelle mit Informationen zur jüngsten ein- und ausgehenden Kommunikation der Anwendungen und Prozesse Ihres PCs angezeigt.

Um die Netzwerkverbindungen zu sehen, öffnen Sie Avast Antivirus und gehen Sie zu SchutzFirewallNetzwerk-Verbindungen. In dieser Tabelle können Sie folgende Aktionen durchführen:

  • Aktivieren Sie die Kontrollkästchen über der Tabelle, um die angezeigten Informationen für die einzelnen Verbindungen zu ändern:
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Verbindung, um deren Richtlinie für Anwendungen und Pakete anzuzeigen oder eine Verbindung vollständig zu beenden.
  • Klicken Sie auf eine Verbindung und sehen Sie sich dann die Dateidetails am Ende der Tabelle an, um Informationen zu Anwendung, Prozess und gewählter Verbindung zu erhalten.

Was sind Firewall-Protokolle?

Auf dem Bildschirm „Firewall-Protokolle“ wird der Verlauf der Firewall-Aktivitäten angezeigt.

Um die Firewall-Protokolle zu sehen, öffnen Sie Avast Antivirus und gehen Sie zu SchutzFirewallFirewall-Protokolle. Wählen Sie im Dropdown-Menü neben Protokoll von eine der folgenden Kategorien, um die entsprechenden Aktivitäten zu sehen:

  • Blockierte Daten: Verbindungen, die aufgrund einer Regel in den Firewall-Richtlinien bzw. Anwendungsregeln blockiert wurden.
  • Regeln: Andere Firewall-Aktionen wie das automatische Erstellen einer Regel zum Freigeben bzw. Blockieren von Verbindungen.

Auf diesem Bildschirm können Sie auch nach einer bestimmten Aktivität innerhalb eines Aktivitätstyps suchen (Blockierte Daten oder Regeln), indem Sie neben Zeigen für die letzten einen Zeitraum und eine Einheit angeben oder indem Sie das Kästchen neben Filter aktivieren und Ihre Suchbegriffe in die betreffenden Felder eingeben. Klicken Sie auf Ansicht aktualisieren, um das Protokoll anhand der festgelegten Kriterien zu aktualisieren.

Was sind Anwendungsregeln?

Die Firewall erstellt Regeln, wenn eine Anwendung oder ein Prozess zum ersten Mal gestartet wird. Diese Regel legt das Verhalten der Firewall in den einzelnen Anwendungen bzw. Prozessen beim Verbinden mit dem Internet oder einem anderen Netzwerk fest. Sie können angeben, welche Verbindungen für die einzelnen Anwendungen zugelassen werden, um festzulegen, wie streng die Firewall die ein- und ausgehende Kommunikation überwacht. Wir empfehlen jedoch, die Anwendungsregeln nur dann zu ändern, wenn dies unbedingt erforderlich ist. In der Regel kann die Firewall die Regeln ohne Ihr Eingreifen optimieren.

Um die Anwendungsregeln zu konfigurieren, öffnen Sie Avast Antivirus und gehen Sie zu SchutzFirewallAnwendungseinstellungen. Klicken Sie auf eine Gruppe (oder den Namen eines Anbieters) in der Spalte Anwendung und legen Sie anschließend in der Spalte Zulässige Verbindungen die Autorisierungsstufe mithilfe der orangefarbenen Balken fest:

  • Ein Balken: (Freunde aus): ausgehende Verbindungen nur im Netzwerk „Freunde“.
  • Zwei Balken: (Freunde ein/aus): ein- und ausgehende Verbindungen nur im Netzwerk „Freunde“.
  • Drei Balken: (Internet aus): alle ausgehenden Verbindungen mit dem Internet.
  • Vier Balken: (Freunde ein und Internet aus): eingehende Verbindungen nur im Netzwerk „Freunde“ und alle ausgehenden Internetverbindungen.
  • Fünf Balken: (Alle Verbindungen): alle ein- und ausgehenden Internetverbindungen.
  • Um die Option Alle Verbindungen blockieren für eine Anwendung aktivieren, bewegen Sie den Mauszeiger über die orangefarbenen Balken und klicken Sie auf das rote Blockiersymbol , das daraufhin angezeigt wird.
Die als 'Freunde' bezeichneten Netzwerke sind Netzwerke außerhalb Ihres aktuellen Netzwerks, die von der Firewall als vertrauenswürdig angesehen werden. Diese Netzwerke werden automatisch erkannt und von den standardmäßigen Einschränkungen der Firewall ausgenommen, wenn Ihr aktuelles Netzwerkprofil auf Privates Netzwerk eingestellt ist. Wenn die Firewall auf Öffentliches Netzwerk eingestellt ist, wird die höhere Standard-Sicherheitsstufe auf alle Netzwerke angewendet, auch auf die 'Freunde'-Netzwerke.

Weitere Informationen zum Verwalten von Anwendungsregeln in Avast Antivirus finden Sie im folgenden Artikel:

Was sind Paketregeln?

Auf dem Bildschirm „Paketregeln“ können Sie Firewall-Regeln anzeigen und verwalten, die steuern, welcher Netzwerkverkehr entsprechend der Informationen in den Netzwerkpaketen zugelassen oder blockiert wird. Zu diesen Informationen können Netzwerkprotokolle, Quell- oder Ziel-IP-Adressen und lokale bzw. Remote-Ports gehören. Die Firewall verwendet Paketregeln zum Steuern des Netzwerkverkehrs anhand festgelegter Verbindungsparameter. Dagegen steuern Anwendungsregeln den Verkehr nur anhand individueller Regeln für Programme oder Dienste.

Wir empfehlen Ihnen, Paketregeln nur zu ändern, wenn Sie über fortgeschrittene Kenntnisse von Firewall-Konzepten verfügen. Die Firewall ist bereits so konfiguriert, dass sie in den meisten Fällen den entsprechenden Firewall-Schutz bietet.

Um die Paketregeln zu verwalten, öffnen Sie Avast Antivirus, und gehen Sie zu MenüEinstellungenSchutzFirewallPaketregeln.

Was sind Systemregeln?

Systemregeln sind Firewall-Regeln, die den Netzwerkverkehr für die gängigsten Verbindungsarten in Bezug auf bestimmte Systemfunktionen steuern. Konfigurationsänderungen auf dem Bildschirm mit den Systemregeln wirken sich direkt auf die in den Paketregeln konfigurierten Regeln aus. Wenn Sie eine Systemregel ändern, beeinflusst dies möglicherweise mehrere Paketregeln.

Wir empfehlen Ihnen, Systemregeln nur zu ändern, wenn Sie über fortgeschrittene Kenntnisse zu Firewall-Konzepten verfügen und wenn dies zur Fehlerbehebung erforderlich ist. Die Firewall ist bereits so konfiguriert, dass sie in den meisten Fällen den entsprechenden Firewall-Schutz bietet.

Um die Systemregeln zu verwalten, öffnen Sie Avast Antivirus, und gehen Sie zu MenüEinstellungenSchutzFirewallSystemregeln.

  • Avast Premium Security 21.x
  • Avast Omni 21.x
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1 mit benutzerfreundlichem Rollup-Update, 32-/64-Bit

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie uns